Donnerstag, 25. Oktober 2007

Kalbsfrikasse







Schon seit längerem wartet im Gefrierschrank ein Stück Kalbsfrikasse auf seine Zubereitung. Heute habe ich mich mal daran gemacht, bevor das gute Stück noch Gefrierbrand bekommt.



Auch der Kater hat von den zu sehnigen Stückchen am Fleisch profitiert und liegt nun vollgefressen herum. Für morgen habe ich noch eine Portion für ihn. Wollte ja nicht das er heute platzt. Für den Kater gabs übrigens nur Fleisch, ohne Soße und Beilagen.
==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Kalbsfrikasse
Kategorien:Fleischgerichte, Kalb
Menge:1 Rezept

Zutaten

1kg Kalbfleisch (Kalbsfrikasse)
1Bund Suppengrün
3 Pfefferkörner
Für die Soße
80Gramm Butter
60Gramm Mehl
1/2Ltr. Brühe
100Gramm Sahne
1-2 Eigelbe
1-2Teel. Klare Brühe, Instant
2Essl. Weißwein

Quelle

Eigene Kreation
Erfasst *RK* 25.10.2007 von
Sivie

Zubereitung

Kalbfleisch, geputztes Suppengrün und die Pfefferkörner in ausreichend kochendes Salzwasser geben und darin ca. 1 Stunde bei milder Hitze kochen lassen. Für die Soße aus dem Mehl und der Butter eine Mehlschwitze herstellen und diese mit der Brühe vom Kalbfleisch ablöschen. Mit Salz, Wein und Instantbrühe abschmecken und dann zum Legieren die mit Sahne verquirtlen Eigelbe unterrühren. Das Fleisch in kleine Würfel schneiden und in die Soße geben und kurz erhitzen, aber nicht mehr kochen.

Als Beilegen Gemüse (z.B. Erbsen und Wurzeln ) und Reis.

=====



Man kann das Gericht natürlich auch mit Geflügelfilet zubereiten, Schmeckt ebenso gut.

Keine Kommentare: