Montag, 12. November 2007

Hokkaido-Milchbrot



















Nach längerer Zeit habe ich mal wieder das Hokkaido-Milchbrot nach dem Rezept von Petra , diesmal im Manz, gebacken.
Mit den Temperaturen war ich sehr vorsichtig, und das Brot ist schön hell geworden.
Ich habe den Manz auf 175° vorgeheizt, das Brot eingeschossen und den Ofen dann ausgeschaltet. Die Hitze hat ausgereicht, das Brot fertig zu backen.

Das Brot hat dann 40 Minuten in der Form und 10 Minuten ohne Form gebacken.


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Hokkaido-Milchbrot
Kategorien: Brot, Japan
Menge: 1 Brot

Zutaten
540 Gramm Weizenmehl Type 550
60 Gramm Weizenmehl Type 405
1 Pack. Trockenhefe (7 g: Original 10 g)
30 Gramm Milchpulver
80 Gramm Zucker
9 Gramm Salz
1 Ei
250 Gramm Milch
150 Gramm Schlagsahne
H SOWIE
1 Kastenform (13x33x12 cm*)

Quelle
nach
Angie's recipes
Erfasst *RK* 11.05.2007 von
Petra Holzapfel

Zubereitung
Alle Zutaten außer dem Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben und 4 Minuten auf Stufe kneten, dann das Salz einrieseln lassen und 8-12 Minuten auf Stufe 3 kneten, bis ein glatter elastischer Teig entsteht, der sich zuerst von den Wänden löst und dann auch beginnt, sich vom Boden der Schüssel zu lösen (länger kneten als üblich). Den Teig in eine sauberen, leicht geölten Schüssel auf das doppelte Volumen aufgehen lassen (Original etwa 1 Stunde, bei mir mit weniger Hefe gut 1 1/2 Stunden).

Den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und entgasen. In vier Stücke teilen, diese grob rund formen und abgedeckt 20 Minuten ruhen lassen.

Jedes Teigstück zu einem länglichen Band auswellen (Breite etwa Kastenformbreite) und aufrollen. Die 4 Rollen hintereinander in die gebutterte Kastenform setzen und abgedeckt gehen lassen, bis die Form etwa 2/3 gefüllt ist (Petra: etwas höher, gut 1 1/2 Stunden).

Den Backofen auf 175°C vorheizen.

Die Oberfläche mit Eiwasch oder Milch bepinseln und das Brot im Backofen auf zweitunterstem Rost etwa 40 Minuten backen.

http://schneiderchen.de/237Hokkaido-Milky-Loaf.html

Anmerkung Petra: *Ich habe meine Pain de Mie Form (11x30x10 verwendet) - dadurch ist das Brot höher aufgegangen und oben etwas aufgerissen. Wattige, aber durch die starke Kleberentwicklung doch auch feste Konsistenz.

=====

Kommentare:

Petra hat gesagt…

Sieht ja prima aus!

Sivie hat gesagt…

Danke. Der Ofen hält wirklich prima die Hitze.

Schnuppschnuess hat gesagt…

Sehr schön geworden und die Farbe ist wirklich optimal!