Sonntag, 30. Dezember 2007

Schichtsalat

















Zum Weihnachts-Fondue gab es einen leckeren Schichtsalat nach diesem "Rezept".

Da man die Zutaten ja nur übereinander schichtet und nichts weiter damit macht, finde ich die Bezeichnung Rezept nicht ganz passend, aber etwas Besseres ...

Den Schichtsalat sollte man am Vorabend zubereiten. Wenn man dazu keine Möglichkeit hat, (oder es vergißt :))kann man den Salat gleich umrühren. Dann geht das Durchziehen schneller. Es ist dann natürlich kein Schichtsalat mehr.

Ich habe den Salat erst Heilig Abend gemacht, da wir die Hälft am 2. Weihnachtstag zu unserer Raclette-Einladung mitnehmen wollten. Draußen, gut gekühlt war der Salat dann noch besser durchgezogen als am ersten Tag. Die Menge war für insgesamt 4 Erwachsene und 6 Kinder mehr als reichlich.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Schichtsalat
Kategorien: Salat, Beilage
Menge: 6 bis 8 Personen

Zutaten

190Gramm Sellerie-Salat, abgetropft (Fertigprodukt)
340Gramm Ananas,(Dose) abgetropft,klein gewürfelt
280Gramm Mais,(Dose) abgetropft
4  Hartgekochte Eier, klein gewürfelt
3Stangen Porree, in dünne Ringe geschnitten
200Gramm Gekochter Schinken, klein gewürfelt
200Gramm Käse (z.B Gauda), klein gewürfelt
500Gramm Salatmayonaise, z.B.Miracle Whip

Quelle

 Erfasst *RK* 30.12.2007 von
 Sivie

Zubereitung

Der Salat sollte am Vorabend zubereitet werden, damit er gut durchziehen kann. Die Zutaten in einer ausreichend großen Schüssel übereinander schichten. Es ist alles zusammen eine sehr große Menge. Ich nehme als erste Schicht den Käse, darauf dann Mais, Ananas, Schinken, Porree, Sellerie-Salat und Ei. Als oberste Schicht kommt die Mayonaise.

=====

1 Kommentar:

Barbara hat gesagt…

Einen ähnlichen Schichtsalat macht eine Freundin immer - total lecker und eine super Sache für Feiern.

Dein Foto macht richtig Appetit!