Donnerstag, 10. Januar 2008

Scampi mit scharfer Chili-Sahne-Soße

















Gestern wurde ich hiermit überrascht. Herr Küchengeist hatte für uns Scampi mit Chili-Sahne-Soße gezaubert. Die kleinen Geister, die leider (zum Glück) keine Scampi mögen , waren zum Geburtstag eingeladen.

Das Gericht war sehr lecker, nur musste Herr K. mehr Sahne verwenden, als er eigentlich vorgehabt hatte. Da er großzügig gleich die ganze Chilischote zur Soße gegeben hatte, war diese etwas sehr scharf geraten, was sich nur mit Sahne abmildern ließ.

Uns hat es sehr gut geschmeckt und die zusätzlichen WW-Punkte haben wir dafür gern in Kauf genommen.

Wer das Rezept nachkochen möchte sollte also beim Chili vorsichtig sein, dann kommt man auch mit weniger Sahne aus.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Scampi mit Chili-Sahne-Soße
Kategorien: Fisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

250Gramm Geschälte Scampi
4  Zwiebel
2  Knoblauchzehen
2Teel. Olivenöl
30Gramm Brauner Zucker
200Gramm Kochsahne
   Salz
   Pfeffer
1/2-1  Getrocknete Chilischote

Quelle

 eigene Keation
 Erfasst *RK* 10.01.2008 von
 Sivie

Zubereitung

Die Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln und im Olivenöl kurz anschwitzen. Dann die Scampi hinzu fügen und das ganze mit Wasser ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und braunem Zucker würzen und die kleingehackte Chilischote dazu geben. Vorsicht! Lieber erst die Hälfte des Chili dazu und dann abschmecken. Dann die Sahne dazu und bei milder Hitze einkochen lassen.

Dazu Reis.

=====

1 Kommentar:

Barbara hat gesagt…

Ja, das klingt aber lecker! Damit darf mich auch mal jemand überraschen... ;-)

Schön, Chilis passen auch super zu Scampi.