Donnerstag, 7. Februar 2008

Nachgekocht: Wild-Stroganoff



















Ein besonders leckeres Restessen gab es heute. Wir hatten noch einen kleinen Hirschrücken-Braten, Rotkohl von Weihnachten und Gnocchi im Gefrierschrank...

Daraus wurde dieses Hirsch-Stroganoff von Datenhamster.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Wildpilz-Hirsch-Stroganoff für zwei Glückspilze
Kategorien: Fleisch, Wild
Menge: 2 Port.

Zutaten

500Gramm Ausgelösten Hirschrücken, von Fett und Sehnen
   -- befreit und in fingerdicke Streifen
   -- geschnitten
   Olivenöl
1  Rote Zwiebel, geschält und fein gehackt
1  Knoblauchzehe, geschält und in feine Scheiben
   -- geschnitten
   Salz und Pfeffer
1Essl. Paprikapulver edelsüß (hätte für meinen
   -- Geschmack mehr sein dürfen)
250Gramm Gemischte Wildpilze
1  (kleines) Bund glatte Petersilie, die Blätter
   -- grob, die Stiele fein gehackt
1Schuss Weinbrand (3-4 cl)--bei den Küchengeistern
   -- Hennessy Cognac
   Abgeriebene Schale von einer halben Bio-Zitrone
150Gramm Creme fraiche light

Quelle

 Rezept modifiziert
 gefunden bei Datenhamster
 nach Jamie Oliver, Natürlich Jamie
 Erfasst *RK* 16.01.2008 von
 Sivie

Zubereitung

Das Öl in der Pfanne erhitzen, darin Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, und wenn sie goldgelb sind wieder aus der Pfanne nehmen.

Das Fleisch wird mit Salz, Pfeffer und Paprika , dann mit etwas Öl rundum angebraten.

Die Pilze kurz mitbraten, dann die Zwieblmischung, Petersilie und Weinbrand/Cognac hinzu fügen.

Die Zitronenschale und die Creme fraiche bis auf ca. 1 Esslöffel voll unterrühren. Abschmecken und ein paar Minuten leise köcheln lassen.

Mit der restlichen Creme fraiche und Petersilie dekorieren.

Jamie Oliver empfiehlt dazu Reis. Wir hatten Gnocchi und Rotkohl.

Anmerkungen:

War sehr lecker, bereits 2 Mal gekocht.

=====

Kommentare:

Schnuppschnuess hat gesagt…

Hört sich sehr, sehr lecker an. Wird man Glückspilz, wenn man das gegessen hat oder muss man Glückspilz sein, um es essen zu können?

Sivie hat gesagt…

Es schmeckt so lecker, das man sich als Glückspilz fühlen darf, wenn man es zu Essen bekommt.

Barbara hat gesagt…

Tolles "Reste"-Essen! Das mit dem Glückspilz glaube ich - da wäre ich auch gerne Glückspilz gewesen! :-)