Freitag, 25. April 2008

Bärlauch-Monster, Gipfeli leicht abgewandelt


















Die Bärlauchgipfeli bei Petra hatten mit gut gefallen.
Für die Füllung habe ich noch etwas Ricotta verwendet, wie auch schon hier vorgeschlagen wurde.

Da ich nur kleine Teigquadrate hatte, habe wollte ich Blätterteig-Dreiecke machen.
Die Teile sind alle etwas explodiert und Fräulein K. findet, dass sie wie Monstermäuler aussehen.

Aber was wollen solche Bärlauch-gestopften Mäuler schon gegen hungrige Küchengeister ausrichten. Sie wurden schnell vernichtet.

Fräulein K. haben sie so gut geschmeckt, dass sie heute nochmal welche essen möchte. Es gibt heute also wieder Monstermäuler.

Pro Person 2 Stück als Hauptmahlzeit, dazu noch einen kleinen Salat.

Hier ist mein abgewandeltes Rezept:

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Bärlauch-Blätterteig-Ecken
Kategorien: Blätterteig, Pikant, Snack
Menge: 8 Dreiecke

Zutaten

8  Blätterteigquadrate
1  Eiweiss, leicht verquirlt
H FÜLLUNG
60Gramm Bärlauch
60Gramm Mandeln; gemahlen
30Gramm Mildes Olivenöl
100Gramm Bergkäse, gerieben
60Gramm Ricotta
   Salz
   Pfeffer

Quelle

 Rezept abgewandelt
 gefunden bei Brot und Rosen
 UZ, 14.03.2003
 Luzerner Baeuerinnen
 Vermittelt von R.Gagnaux

Zubereitung

Für die Füllung Bärlauch, Mandeln und Oel im Blender pürieren. Käse und Ricotta daruntermischen, mit Salz und Pfeffer wuerzen.

Blätterteig-Quadrate auf Backpapier legen. Je 1 bis 2 Teeloeffeln Fuellung in die Mitte geben, Ränder mit Eiweiss bepinseln.

Quadrate zusammen klappen und gut andrücken. Dreiecke auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen.

Backen: In der Mitte des auf 220 o C vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten.

Anmerkung : Füllung war sehr reichlich. Nächstes Mal entweder mehr Dreiecke machen oder ev. weniger Käse nehmen. Sehr lecker.

=====

Kommentare:

Petra hat gesagt…

Bärlauchmonster! Klasse! Freut mich sehr, dass es euch geschmeckt hat. Wir lieben sie ja auch. Die Idee mit dem Ricotta in die Gipfeli-Monster ist auch nicht schlecht.
Viele Grüße und ein schönes Wochenende

Hedonistin hat gesagt…

"Monstermäuler" ist niedlich. :-)

lamiacucina hat gesagt…

so hübsch, dass ich darob nicht mal erschrocken bin.

Nysa hat gesagt…

ich finde die monstermäuler auch toll und praktischer/schneller zu machen!!! super rezept von petra :-)

Sivie hat gesagt…

Das Rezept von Petra war wirklich klasse. Die Ravioli werde ich hoffentlich auch noch ausprobieren können.

Ich glaube auf die Monster ist Fräulein K. gekommen, weil sie neulich ein kurzes Stück von Ghostbusters gesehen hat.

Barbara hat gesagt…

Bärlauch-Monster - Fräulein Küchengeist ist zum Glück kreativ und hat Phantasie.

Bei Petra habe ich auch schon mit dem Rezept geliebäugelt, irgendwann mache ich die auch...

Sivie hat gesagt…

Nicht zu lange warten... Ich könnte mir aber auch Rucola gut als Grünzeug für die Füllung vorstellen.