Mittwoch, 28. Mai 2008

Eisportionierer

















Vor ein paar Monaten waren die Foodblogger im Eisportionierer-Fieber.

Sie hat gleich drei bekommen, bei ihr war war er mal der Küchenhelfer des Jahres und ist bestimmt immer noch sehr beliebt und den goldigsten hat er.

Bis dahin hatten wir nur eine Krücke von Eisportionierer, die das Eis nicht wieder her geben wollte.

Nach geduldigem Warten auf eine günstige Online-Gelegenheit haben wir seit einiger Zeit diese Drei.

Der Größten benutze ich für Reis und Kartoffelpürree-Bällchen und den Kleinsten für Eis. Die kleinen Küchengeister möchten nämlich immer gleich mindestens drei Kugeln.
Für den Mittleren habe ich noch nicht die optimale Verwendung gefunden. Aber das kann ja noch kommen.

Die Eisproduktion geht auch bei dem zur Zeit nicht so warmen weiter.

Die Nachfrage reißt auch bei Schnee und Eis nicht ab.

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

die kleinen Küchengeister werden grösser und bald zum mittleren Eisportionierer passen. Bei unverändert 3 Kugeln natürlich. Schönes WE.

chaosqueen hat gesagt…

Das Nusseis sieht aboslut köstlich aus!
Noch heute Abend hole ich meine Eismaschine aus dem Schrank.
Verrätst Du mir bitte die Quelle der Eisportionierer?

Sivie hat gesagt…

@ Robert: Für Eis gibt es nur die kleinen Kugeln, weil 4 Kugeln plus Nachschlag inzwischen Standard sind.

@ Chaosqueen: Habe ich von einem privaten Ebay-Anbieter gekauft.