Montag, 2. Juni 2008

Schnecken gefüllt mit Basilikum ...

















hätte es heute bei uns geben können. Es wäre auch wenig Arbeit gewesen, denn gefüllt hatten sich diese Ungeheuer schon selber - Mit meinem Basilikum.

Ob der sich davon noch erholt? Und wer mag schon so angegessenen Basilikum essen...

21 Stück waren an der kleinen Pflanze und morgen sitzt da bestimmt wieder so eine Bande.

Kommentare:

ostwestwind hat gesagt…

Ich habe aus dem Grund meinen Basilikum in einer Hängeampel ... Daa hilf noch nicht einmal Schneckenkorn, ich fühle mit dir

Dandu hat gesagt…

Ein Tässchen Bier in der Nähe und die Schnecken lösen sich im wahrsten Sinne des Wortes in Wohlgefallen auf. ;-)

Eva hat gesagt…

Ich möchte es ja nicht beschreien: aber dieses Jahr sind wir weitestgehend verschont von den Viechern bisher....wir gießen aber auch nur noch morgends; letztes Jahr konnten wir uns vor Nacktschnecken nicht retten. - Mein Basilikum habe ich dieses Jahr aber bisher im Haus....- ich kann auch gut mit dir fühlen!!

sammelhamster hat gesagt…

Fies!
Mein Basilikum bleibt heuer drinnen ;-).
Viel Erfolg im Kampf gegen die Biester!

lavaterra hat gesagt…

Ein Angriff kleiner Nacktschnecken hat mein Basilikum auch durchlöchert.

Sivie hat gesagt…

Bei dem neu gekauften Basilikum werde ich mich mal an Ulrikes Ampel-Tip halten.

Dann muß frau sich auch beim ernten nicht vom Haus weg bewegen ;-)

Beltane hat gesagt…

Das ja echt ärgerlich.
Am besten hilft eine ausgehöhte Honigmelone dabei stellen und am nächsten morgen sind dann alle Schnecken ind er Melone und du kannst sie auslagern.
Dann gehen sie nicht an so "schnöden" Basilikum.....