Dienstag, 5. August 2008

Postjubiläum Nr. 100 oder "Der Nachwuchs backt"



































Vor einiger Zeit hat Fräulein K. eine Kindersendung gesehen, in der schrill bunter Kuchen gebacken wurde.

Seitdem liegt sie mir in den Ohren, dass sie auch so einen Kuchen backen möchte.

Lebensmittelfarbe war noch von den Weihnachtsplätzchen übrig und ein Rezept auch schnell gefunden.

Wir haben 1/3 dieses Rezeptes von Petra verwendet, nur die Äpfel weg gelassen und statt dessen 1-2 EL Wasser hinzu gefügt.

Der Teig wurde halbiert, dann eingefärbt und in Abschnitten in die Mini-Backform gegeben.

Geschmacklich war der Kuchen ok und den Kindern hat er Dank der schönen Farben sehr gut geschmeckt.

Na, und was gebacken wurde mußte auf speziellen Wunsch natürlich auch verbloggt werden.

Kommentare:

Foodfreak hat gesagt…

das ist ja wirklich sehr quietschbunt *g*

Hedonistin hat gesagt…

Irre. :-)
Aber meinen Augen liegt die Farbpalette deiner Rosen mehr. :-)

ostwestwind hat gesagt…

Die haben das wirklich gegessen? Kompliment, meinen ist beim Anblick der quietschbunten Farben im Endergebnis der Appetit vergangen ...

Eva hat gesagt…

Find ich wirklich toll, dass du das mit ihnen gemacht hast - so macht Helfen in der Küche doch erst richtig Spass und in den Ferien obendrein :-)

Heidi hat gesagt…

so bekommt man Nachwuchs;-) zum Glück bleibts ja nicht so bunt:-)

lamiacucina hat gesagt…

Gratulation ! da darf der Kuchen schon mal aus der Normalität fallen.

Petra hat gesagt…

Die knallen ja nur so die Farben... Haben wir mal bei Großen gemacht, der Kuchen wurde kaum gegessen, aber die Kleinen stehen noch drauf...
Viele Grüße und aus weitere knallige Farben in der Küche ;-)

Sivie hat gesagt…

Solange ich den Kuchen nicht essen muß bin ich ab und zu bereit bei solchen Aktionen zu assistieren.
Vor allem das Aufräumen bleibt mir überlassen. Daran muß ich also noch arbeiten.
Immerhin interessiert sich Fräulein K. mit ihren 6 Jahren überhaupt für's Kochen.

Dandu hat gesagt…

Sowas habe ich in Amerika erlebt. Gebacken aber von Erwachsenen Profis. Die Ami's sind da schon eigen.

Schnuppschnuess hat gesagt…

Ui, ich glaube, sowas heißt im Netz "Papageienkuchen" - und Du hast da anscheinend ein paar ganz bunte Vögel erwischt. Dass den Kindern der Kuchen gefällt, kann ich mir gut vorstellen. Vor meinem geistigen Auge entsteht gerade ein Bild vom Gesicht meines Mannes, wir er nach Lüften der Kuchenhaube diese Farben sieht. Sehr amüsant!

sivie´s mom hat gesagt…

Na gut, aber es bleibt zu hoffen, daß der Farbgeschmack der lieben Kleinen sich noch auf dem Weg zum Erwachsenwerden verändert!!!!Und wenn es wirklich geschmeckt hat.....