Sonntag, 7. September 2008

Einschulungskuchen die II.























Hier geht es weiter mit der kleinen Schultüte für unseren Junior, denn natürlich mußte er auch eine haben.

Den Schokoladen-Fondantkuchen Nathalie von Trish Deseine aus dem Buch "Verrückt nach Schoklade" hatten wir ausgewählt, da Fräulein K. unbedingt einen Schokokuchen wollte und man diesen gut vorbereiten kann.

Der Kuchen wurde auch schon hier gebacken. Bei uns wird es diesen leckeren Kuchen mit Sicherheit wieder geben.

Ich hatte den Kuchen in einer eckigen Form gebacken und ihn dann gestürzt. Von der Unterseite sah der sehr merkwürdig aus, was aber dem Geschmack nicht geschadet hat. Dafür habe ich keine Erklärung. Vieleicht fällt Euch dazu ja etwas ein.

Die Farbe hat unter der künstlichen Beleuchtung gelitten. Der Kuchen war so dunkel wie Zartbitterschokolade. Vor dem Servieren habe ich ihn mit Puderzucker bestreut.



































Der Zitronen-Cake von Robert kam sehr gut an und schmeckte auch am nächsten Tag noch prima.


















Für Herrn K. war der heimliche Star unter den Kuchen der "Ultra cremige Käsekuchen". Äußerlich etwas unscheinbar, aber cremig, saftig und einfach lecker.

































Das Rezept ist aus dem CK. Ich habe für eine 18er Springform jedoch nur die halbe Menge genommen.

Das nächste Mal würde ich probieren den Teigrand wegzulassen, da der Rand und die Füllung nicht gerade zusammengefunden haben.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Schokoladen-Fondant-Kuchen Nathalie
Kategorien: Kuchen, Schokolade
Menge: 20 Cm

Zutaten

200Gramm Zartbitterschokolade
200Gramm Butter
250Gramm Zucker
5  Eier
1Essl. Mehl

Quelle

 Trish Deseine
 Verrückt nach Schokolade
 Erfasst *RK* 01.03.2008 von
 Sivie

Zubereitung

Butter und Schokolade in der MW oder im Wasserbad schmelzen.

Den Zucker gut unterrühren und etwas abkühlen.

Nach und nach die Eier unterrühren und nach jedem Ei gut rühren. Zuletzt das Mehl hinzufügen und die Masse glatt rühren.

Den Teig in die Form füllen und 22 Minuten bei 190° backen.

Am Vortag backen.

Getestet von Chaosqueen

=====




Zitronencake
==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Zitronencake
Kategorien: Kuchen
Menge: 1 Rezept

Zutaten

125Gramm Butter
150Gramm Mehl
150Gramm Zucker
150Gramm Mandeln, geschält, fein gemahlen
3groß. Eier (67 g) getrennt in Eigelb und Eiweiss
   Abrieb von 3 Zitronen
1  Zitrone; den Saft
120ml Halbrahm (25%)
1/2Beutel Backpulver
1Prise Salz
1  Elf. Limoncello

Quelle

 gefunden bei Lamiacucina
 Erfasst *RK* 15.05.2008 von
 Sivie

Zubereitung

(1) Butter, Zucker und Zitronenabrieb mit der Küchenmaschine in einer angewärmten Schüssel schaumig schlagen, ca. 10 Minuten. Nach und nach die Eigelb, das Salz, die frisch geschälten und gemahlenen Mandeln, das mit dem Backpulver gesiebte Mehl, den Rahm, Zitronensaft und den Limoncello unterrühren, bis ein glatter Cake- Teig entstanden ist.

(2) Eiweiss schlagen und in 3 Portionen vorsichtig unter den Teig ziehen.

(3) Teig in eine gefettete und mit feinem Paniermehl ausgestreute Cakeform (25cmx10) giessen.

(4) Im auf 190°C vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze, unterste Schiene) während ca. 50 Minuten backen.

(5) etwas stehen lassen, dann auf einem Gitter auskühlen.

Limoncello viel bei uns wegen der Kinder weg.

=====



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Ultra Cremiger Käsekuchen
Kategorien: Kuchen
Menge: 18 Er Springform

Zutaten

H FÜR DEN TEIG
75Gramm Butter
1Prise Salz
150Gramm Mehl
25Gramm Wasser
H ZUM BESTREICHEN
3Teel. Himbeerkonfitüre
H FÜR DEN BELAG:
3  Eier, getrennt
150Gramm Zucker, nächstes Mal weniger nehmen
250Gramm Schichtkäse oder Quark
250Gramm Mascarpone
125Gramm Ricotta
1/2  Zitrone, den Saft davon,
50Gramm Speisestärke

Quelle

 modifiziert nach einem Rezept aus dem CK
 http://www.chefkoch.de/rezepte/389361126172855/Ultra-
 cremiger-Kaesekuchen.html
 Erfasst *RK* 03.09.2008 von
 Sivie

Zubereitung

Zucker,Salz und Butter schaumig schlagen. Das Wasser zugeben und das Mehl nach und nach unterrühren. Die Hälfte des Teiges mit den Finger auf dem Boden der Springform verteilen und mit der zweiten Hälfte den Rand auskleiden.

Den Boden mit der Konfitüre bestreichen.

Zucker und Eigelb schlagen bis es dick und cremig wird, dann löffelweise Ricotta, Mascarpone und Schichtkäse unterrühren. Den Zitronensaft einrühren und die Speisestärke löffelweise zugeben und glattrühren.

Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unter die Creme heben.

Die Masse gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 35-40 min backen.

Herausholen und zwischen Teig und Füllung rundherum ca. 2 cm tief einschneiden.

Dadurch kann die Füllung gleichmäßig hochsteigen und bleibt nicht am Teig kleben.

Nach dem Einschneiden nochmals für 30-35 Minuten weiterbacken.

Die Füllung ist noch ziemlich wabbelig und es bleiben auch noch Krümel am Holzstäbchen hängen.

Ich habe den Kuchen auch schon einmal so lange gebacken, bis die Füllung ziemlich fest war, dann war der Kuchen leider auch nicht mehr so cremig sondern eher trocken.

Achtung: Springform erst entfernen, wenn der Kuchen völlig abgekühlt ist. Sonst kann die Füllung auslaufen wie heißer Pudding.

Nächstes Mal etwas mehr Zitronensaft ausprobieren.

=====


Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Backgroßkampftag!!!

Alle Achtung, Sivie, da hattest Du einiges zu tun. Aber so leckere Ergebnisse lohnen dann den Aufwand. Toll!

ostwestwind hat gesagt…

Potzblitz alle Achtung was du da geleistet hast.

Schöne Grüße an Herrn K. ich habe die Firma Lange in Kiel unterstützt ;-)

dilemma hat gesagt…

leeecker...
und auf keinen fall "nur kuchen"...
vier leckerchen für einen tag zu machen ist ne ganz schöne leistung!

da werde ich vielleicht der mamma einen deal anbieten, ich mache ihr deinen cremigen käsekuchen und kriege dafür eine schultüte :-)

Petra hat gesagt…

Wow, da hattest du aber gut zu tun. Deine Kuchen sehen aber ganz lecker aus, da werde ich demnächst mal was von backen (Schokolade oder so *grins*). Bei uns fängt die Schule erst nächsten Dienstag an, aber meine Jungs sind ja keine Schulanfänger mehr.
Liebe Grüße

bolliskitchen hat gesagt…

lecker!!!!!!!!!!!

Von allem bitte etwas, im nächsten Leben werde ich Kind bei Dir!

zorra hat gesagt…

Wow, da warst du aber super fleissig.

Houdini hat gesagt…

Käsekuchen, ja natürlich, gerne ich auch, aber noch weniger Zucker!

Schnuppschnuess hat gesagt…

Sivie, Respekt, das sind ja leckere Kuchen. Ich hätte Lust, alle sofort nachzubacken. Leider ist es schon ein wenig spät...aber morgen ist ja auch noch ein Tag.