Freitag, 5. September 2008

Nun gehört sie auch dazu


















Fräulein K. ist seit Mittwoch ein Schulkind. Mit einem kleinen Familienfest haben wir die Einschulung gefeiert. Enttäuscht war die neue Erstklässlerin nur darüber, dass es keine Hausaufgaben gab. Aber das hält ja erfahrungsgemäß leider nicht lange an.

Für die Kaffeetafel habe ich einen kleinen Backmarathon eingelegt. Die Kuchen hatten Fräulein K. und ich gemeinsam ausgesucht.

Die Haupttorte war die Himbeertorte, die ich mir aus verschiedenen Quellen zusammengestellt hatte. Als optische Vorlage diente die Himbeer-Mascarpone-Torte aus dem "Kochen und Geniessen"-Heft 06/2008.

Leider haben die Tiefkühl-Himbeeren ziemlich viel Saft gelassen. Vielleicht hätte ich sie noch etwas eher auftauen sollen.

Vier Kuchen sind mir für heute doch etwas zu viel, daher gibt es die restlichen Kuchen morgen.


































==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Himbeertorte Einschulung
Kategorien: Torte
Menge: 1 Rezept

Zutaten

H FÜR DEN BODEN
200Gramm Butterkekse
50Gramm Amarettini
150Gramm Butter, geschmolzen
H FÜR DIE FÜLLUNG
500Gramm Himbeeren, tiefgekühlt oder frisch
500Gramm Mascarpone
300Gramm Griechischen Sahnejoghurt
200Gramm Geschlagene Sahne
100Gramm Zucker
1/2 Zitrone, der Saft
15Gramm Sofort-Gelantine, entspricht 3 Blättern Gelantine
Zuckerdekor

Quelle

eigenes Rezept
Erfasst *RK* 05.09.2008 von
Sivie

Zubereitung

Butterkekse und Amarettini in einem Gefrierbeutel zerkrümmeln und mit der geschmolzenen Butter verkneten. Die Teigmasse auf einer eingeölten Tortenplatte mit einem Tortenring drum herum verteilen und festdrücken. Bis zum Füllen kühl stellen.

Mascarpone mit Zucker, Gelantine, Zitronensaft und Joghurt verrühren und die geschlagene Sahne unterheben.

Von den Himbeeren ca. 100g für die Dekoration abnehmen.

Die Hälfte der Creme auf den Boden geben. Die Himbeeren darauf verteilen, dann die restliche Creme darüber geben und glatt streichen.

Torte dekorieren und bis zum Servieren kühlen.

=====

Kommentare:

ostwestwind hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch, Mutter eines Schulkindes zu sein ist ein sehr anstrengender Job, aber wem sage ich das.

Starke Nerven wünsche ich. Ich bin nach der 1. Schulwoche schon um viel Geld ärmer und mit den Nerven 'runter...

Dolce hat gesagt…

Bis meine Zwei Schulkinder sind, dauert es wohl noch etwas, aber ich werde demnächst auch einen Backmarathon hinlegen - die Taufe steht an...
Bin schon gespannt auf die anderen Rezepte!

Schnuppschnuess hat gesagt…

Ja, Sivie, die Zeit vergeht... schöne Schultüte! Selbst gemacht?

Das Backen mit gefrorenen Früchten ist immer spannend, gell? Ich habe jedesmal den Schweiß auf der Stirn, weil ich nicht weiß, wie "saftig" der Kuchen wird.

Schick der armen Ulrike mal ein wenig Nervennahrung, damit sie wieder aufgebaut wird. Süßes soll ja helfen.

dilemma hat gesagt…

die torte sie klasse aus, das smiley-herz in der mitte ist toll =)
da bin ich ja mal sehr gespannt auf die anderen torten!

du hast 4 torten an bzw. für einen tag gemacht? respekt!
ich brauche ja stunden um eine einzige torte zu machen... und um die küche in ein schlachtfeld zu verwandeln...

die schultüte ist auch toll... ob man wohl zur einschulung auf der berufsschule als azubi auch eine schultüte kriegt...?

Sivie hat gesagt…

@ Ulrike: Danke für den Glückwunsch und die ersten Krisen gab es hier auch schon am 2. Schultag beim Großen.

@ Jutta: Die Schultüte ist selbst gemacht. Fräulein K. hatte sich aus mehreren Bastelheften 4 Schultüten ausgesucht und mir diese ganz toll aufgemalt. Davon habe ich mir dann eine ausgewählt und nach meinen Möglichkeiten gebastelt.

An die Nervennahrung für Ulrike mache ich mich gleich.

@ dilemma: Herzlich willkommen hier und Danke für das Kompliment.

Das Dekoherz war gekaufte Zuckerdekoration, also nicht mein Werk und die anderen 4 waren "nur Kuchen" und keine Torten. Das wäre dann doch zuviel des Guten gewesen.

Warum sollte eine Azubine keine Schultüte bekommen. Vielleicht solltest Du den Wunsch maL bei Deiner Mamma anklingen lassen.

Barbara hat gesagt…

Sivie, auch von mir herzliche Gratulation zu dieser leckeren Himbeertorte und Schultüte - da warst Du bestimmt ganz schön eingespannt...

Sicher ein schöner Tag für Fräulein K. :-)

Das mit den Hausaufgaben, hihi... ;-)