Sonntag, 5. Oktober 2008

Nektarinen-Crumble


















Optisch nicht so der Hit, aber dafür köstlich.

Dies Dessert gab es schon vor 2 Wochen bei uns. Hier sind schon keine schönen Nektarinen und Pfirsiche zu bekommen, sondern nur noch welche, die direkt von steinhart in schimmelig übergehen.

Bevor die Nektarinen-Zeit völlig zu Ende geht will ich das Rezept noch schnell posten.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Nektarinen-Crumble
Kategorien: Dessert
Menge: 4 Portionen

Zutaten

6  Reife Nektarinen
H FÜR DIE STREUSEL
50Gramm Butter
50Gramm Gemehlene Mandeln
50Gramm Mehl
50Gramm Zucker
1/2  Unbehandelten Zitrone; abgeriebene Schale davon
1Prise ; Salz
1Messersp. Bourbon-Vanille

Quelle

 eigenes Rezept
 Erfasst *RK* 05.10.2008 von
 Sivie

Zubereitung

Nektarinen für ca 1 Minute in kochendes Wasser legen, dann kalt abschrecken. Die Haut von den Nektarinen abziehen, entkernen und achteln.

Bei reifen Früchten ist kein Zucker nötig.

Backofen auf 200° vorheizen.

Die Zutaten für die Streusel mit der Küchenmaschine vermengen bis mittelgroße Krümel entstehen. Ev. 1-2 Esslöffel Wasser zugeben.

Nektarinen in ofenfeste Schalen legen, die Streusel darüber geben und im Ofen bei 200° ca 20 Minuten backen.

=====

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Ich finde, das sieht doch gut aus?! :-)

Crumble mag ich gerne, und es muss ja nicht jedes Gericht fotogen sein.

Die letzten Nektarinen habe ich auch nur roh gegessen, sie waren auch sehr hart.

ostwestwind hat gesagt…

Ja es ist schon ein Graus Früchte mit dem richtigen Reifegrad zu bekommen.

Ich finde Crumble auch toll, mit all den Äpfeln werde ich 'mal einen damit versuchen

zorra hat gesagt…

Crumble liebe ich, mit allen Arten von Früchten.

Eva hat gesagt…

Ich kann mich den Vorrednerinnen nur anschließend - es geht doch nichts über ein Crumble und deines sieht lecker aus!

Dolce hat gesagt…

Das war bestimmt super lecker! Ich habe auch die letzten Nektarinen vergangene Woche eingekauft, um daraus einen Vorrat an unserer Lieblingsmarmelade "Nekatarine mit Créme de Cassis" zu kochen.

Bolli hat gesagt…

sieht doch gut aus, was hast Du denn?

Crumble ist besonders bei solchen Früchten ganz praktisch, bei uns gibt's noch schöne Nektarinen.....

lamiacucina hat gesagt…

kenn ich nur dem Namen nach, aber da alle das toll finden: Besser spät als nie.

Houdini hat gesagt…

Für mich mit reifen Früchten ohne Zucker, bitte. Von wegen 'nicht so ansehnlich': frau ist selbst kritischer als andere

lavaterra hat gesagt…

Die Streuseln mit Haselnuss ist eine tolle Idee. Muss ich mir merken.

Heidi hat gesagt…

Sieht doch tadellos aus und schliesslich ist immer noch der Geschmack das Wichtigste!