Freitag, 31. Oktober 2008

Quitten, die Vierte

GKE_Oktober08_400x120

Das Quittenbrot ist schon fast verschwunden.

Darum habe ich nochmal 3kg Qitten frisch vom Baum gekauft. Diesmal waren sie nicht ganz so braun.

Die Kinder essen die nur mit etwas Wasser gekochten Quittenspalten und irgendwelche weitere Verarbeitung. Die sauren Dinger, ohne Zucker, Honig oder ähnliches. Dabei sind sie sonst total die Süßnasen.

















Aus einem Teil des Quittenmus habe ich ein Glas Konfitüre nach dem Rezept der Zierquitten-Konfitüre gemacht.

Die Zierquitten-Konfitüre schmeckt wesentlich fruchtiger und mehr nach Quitte als diese Version.

Mein Beitrag für das Garten-Koch-Event wird daher die Zierquitten-Konfitüre.

Ich habe übrigens festgestellt, dass sich die schon ziemlich reifen Quitten wesentlich leichter schälen und schneiden lassen, als die bereits Mitte Oktober geernteten Zierquitten. Und ein großes Messer schneidet die Quitten auch besser als ein Kleines.

Aus den übrig gebliebenen Quittenspalten habe ich heute ein Clafoutis gemacht. Das läßt sich natürlich auch mit Äpfeln oder anderen Früchten nachmachen.


































==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Quitten-Clafoutis
Kategorien: Süsser Auflauf
Menge: 2 bis 3 Port. als Hauptgericht

Zutaten

3  Eier
210Gramm Milch
120Gramm Mehl
45  Puderzucker
1Prise Salz
2-3  Gekochte Quitten
2Essl. Vanille-Zucker

Quelle

 eigene Kreation
 Erfasst *RK* 31.10.2008 von
 Sivie

Zubereitung

Eier mit dem Puderzucker und Salz verschlagen. Dann die Milch zugeben und unterrühren.

Das Mehl löffelweise zugeben und unterrühren.

Quittenspalten in kleinere Stücke schneiden und mit dem Vanillie- Zucker vermengen.

Ofenformen buttern und mit Zucker ausstreuen.

Eiermasse in die Formen verteilen und die Quittenstücke gleichmäßig auf die Formen verteilen.

Für 20 Minuten in den auf 210° vorgeheizten Backofen goldbraun backen.

Mit Puderzucker bestreuen und warm servieren.

=====

Kommentare:

Schnuppschnuess hat gesagt…

Ich sehe schon, Dich hat es mächtig erwischt, was Quitten angeht. Gut so! Eine Freundin war heute hier. Sie hat, wie Du, auch Quittenbrot gemacht, das ihren vier Kindern überhaupt nicht schmeckt. Dass Deine die Quitten so essen, finde ich beachtlich.

Sus hat gesagt…

Hmm, das sieht auch lecker aus. Ich glaube, den mache ich nach :-)

Liebe Grüße, Sus

Sivie hat gesagt…

Dafür will Herr K. nicht mal probieren.

lavaterra hat gesagt…

Eine tolle Auswahl an überaus leckeren Quittenrezepten.