Freitag, 14. November 2008

Blog-Event Happy Turkey Day

Blog-Event XL: Happy Turkey Day


















Irgendwie hatte ich den Eindruck, dass es bei diesem Event mehr Desserts als Hauptgerichte gibt.

Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich eher auf das Hauptgericht als auf das Dessert verzichten würde.

Das Gedächtnis speichert also nur die wirklich wichtigen Punkte ab und täuscht sich.

Hier sind einige Hauptgerichte von Zorra und Petra, Beilagen von Femnerd und Hedonistin und Desserts von Gabi und Eva .

Für ein größeres Gericht konnte ich mich auch nicht aufraffen, aber das Puten-Geschnetzelte enthält auch das, was man sonst vielleicht bei der Füllung des Vogels verwenden würde.

Da sich bei meinen Lieben die Begeisterung für Kürbis, Cranberries und teilweise auch für Quitten stark in Grenzen hält ist das Rezept nur für eine Person gedacht.

Mir hat der fruchtige Geschmack der Quitten und Cranberries sehr gut gefallen.

Von Quitte und Kürbis ist bei dem fertigen Gericht leider nichts mehr zu erkennen, da ich vorkochte Zutaten aus dem Gefrierschrank verwendet habe.

Optisch also nicht so toll, aber sehr schmackhaft.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Putengeschnetzeltes mit Quitten, Kürbis und Cranberries
Kategorien: Geflügel
Menge: 1 Port.

Zutaten

150Gramm Putenbrust, kleingeschnitten
1/2  Quitte, vorgekocht, gewürfelt
100Gramm Kürbis, gewürfelt
1  /2 Apfel, gewürfelt
50ml Kochsahne
1  Zwiebel, in Streifen geschnitten
1  Knoblauchzehe, fein gehackt
2Essl. Cranberries, aus dem Glas (getrocknete gehen
   -- sicher auch)
   Salz
   Pfeffer
1Teel. Italienische Kräuter

Quelle

 Erfasst *RK* 14.11.2008 von
 Sivie

Zubereitung

Putenbrustwürfel anbraten und würzen. Zwiebeln, Knoblauch, Quitte und Kürbis (wenn sie roh sind) dazu geben. Apfelstücke kurz mit braten.

Die Pfanne mit 200 ml Wasser ablöschen und abgedeckt bei milder Hitze garen lassen.

Wenn Kürbis und Quitte weich sind, die Sahne dazu gießen, mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Cranberries unterrühren und kurz mit erwärmen.

Anmerkungen:

Meine Quitte und mein Kürbis war bereits vorgegart und eingefroren. Der Kürbis löste sich sofort in Püree auf . Bei bereits garen Früchten diese erst am Schluß dazu geben.

=====

Kommentare:

Eva hat gesagt…

Immerhin ein paar wagen sich auch ans Hauptgericht - klingt lecker und fruchtig-frisch!

lamiacucina hat gesagt…

Der event heisst doch "happy turkey day" und ein turkey ist nur happy, wenn er draussen rumlaufen darf :-)
Als Geschnetzeltes ess ich ihn gerne, da Du nur einen Teller gekocht hast, wird aber wohl nichts mehr übrig sein.

femnerd hat gesagt…

Mit der Mischung aus (fruchtig-) süß und salzig liegst du bei mir ja immer goldrichtig. Das ist ein Rezept, das ich auf alle Fälle nachkochen muß, und für meinen Singlehaushalt sind die Mengenangaben perfekt, da muß ich noch nichtmal umrechnen.

Danke fürs mitmachen! :-)