Freitag, 28. November 2008

Gartenkoch-Event: China-Kohl

Chinakohl

















































Barbara lädt uns im Gärtnerblog ein, Chinakohl zu probieren.

Auf der Seite von Kochen und Geniessen habe ich ein Rezept gefunden, dass mich inspiriert hat.

Bei uns wird es Chinakohl mit Sicherheit wieder geben. Es hat allen gut geschmeckt.

Hier die Extra-Portion für Herrn K. ohne Schafskäse.


















==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Chinakohl-Gratin mit Schafskäse
Kategorien: Kohl, Gratin
Menge: 1 Rezept

Zutaten

1Dose (425 ml) Kidney-Bohnen
1  Chinakohl
500Gramm Kartoffeln
1groß. Zwiebel
1-2  Knoblauchzehen
200Gramm Schafs-Fetakäse
100Gramm Gekochter Schinken
200Gramm Creme Fraiche
1/8Ltr. Milch
1  Ei
10Gramm Butterschmalz
   Salz,
   Schwarzer Pfeffer

Quelle

 Kochen und Geniessen
 Erfasst *RK* 23.11.2008 von
 Sivie

Zubereitung

Bohnen abspülen und abtropfen lassen. Chinakohl putzen und in feine Streifen schneiden.

Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben hobeln oder schneiden.

Zwiebel und Knoblauch pellen,fein würfeln und im Fett anbraten. Den Kohl dazu geben und kurz mitschmoren. Nicht zu braun werden lassen. Kidney-Bohnen und Schinken untermischen und das Gemüse vom Herd nehmen.

Zunächst eine Lage Kartoffelscheiben in die Auflaufform schichten, darauf zuerst eine dünne Schicht Kohl-Gemisch und dann etwa ein Drittel des Käses geben.

Creme Fraiche, Ei und Milch gut verrühren und würzen.

Die Hälfte des Gusses auf dem Gemüse verteilen.

Dann wieder eine Lage Kartoffeln, Kohl und Käse schichten. und den Rest des Gusses darüber gießen.

Bei 200° im vorgeheizten Backofen ca 45 Minuten backen. Ev. abdecken damit der Käse nicht zu braun wird.

Anmerkungen: Im Orignal-Rezept wurde nur ein halber Kohl genommen. Ich fand schon den ganzen Kohl sehr knapp. Die Kartoffeln waren nach 30 Minuten noch recht bissfest.

Bei den Kindern für mehr Kruste noch etwas geriebenen Edamer als oberste Schicht aufgestreut.

=====

Kommentare:

Eva hat gesagt…

Schöner Auflauf mit den Kidney-Bohnen und den Kartoffeln in Verbindung mit Chinakohl = nachkochenswert!

Houdini hat gesagt…

Nach all den warmen Chinakohl-Rezepten werden wir ab sofort mehr Chinakohl verkochen statt nur hin und wieder Salat zu schneiden.

lamiacucina hat gesagt…

mit soviel guten Sachen drin musste sich auch der Chinakohl anstrengen. Ein köstlicher Gratin !

Barbara hat gesagt…

Das ist wirklich mal was anderes - Kidneybohnen mit Chinakohl. Für mich bitte mit viel Schafkäse, klingt richtig lecker!

Danke für Deinen Beitrag! :-)

Nysa hat gesagt…

dieses rezept gefällt mir sehr. bei mir wird es chinakohl nun auch öfters geben ;-) für mich auch mit viel feta ;-)) LG