Montag, 24. November 2008

Nachgekocht: Pilzcremesuppe

















Eva hatte am Wochenende angeregt, doch öfter etwas nachzukochen und das auch zu verbloggen.

Ich stöbere zwar auch gern in Kochbüchern und Zeitschriften, aber häufiger koche ich bereits Erprobtes aus anderen Blogs. Nur das mit dem Verbloggen klappt dann nicht so.

Hier habe ich die Pilzcremesuppe von Ulrike nachgekocht.

Die Suppe hat uns sehr gut geschmeckt, allerdings hatte ich unterschätz, wie sehr so eine Suppe sättigen kann.

Ich hatte dazu die Parmesan-Kekse von Hedonistin und ein Fougasse gemacht.

Von der Fougasse habe ich leider kein Foto, aber alles zusammen war viel zuviel.

Die Suppe und die tollen Kekse hätten haben vollkommen gereicht.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pilzcremesuppe mit Thymian-Parmesanchips
Kategorien: Suppe
Menge: 4 Portionen

Zutaten

20Gramm Getrocknete Steinpilze
400Gramm Kartoffeln
2 Zwiebeln
750Gramm Champignons
2Essl. Öl
Salz, Pfeffer
3 Lauchzwiebeln
1-2Essl. Butter
150Gramm Frischkäse mit Kräutern der Provence, bei uns normaler Frischkäse, Kräuter extra
100Gramm Parmesan (Stück)
4-5Stiele Thymian
Backpapier

Quelle

gefunden bei Küchenlatein
LECKER, Kochen & Genießen, November 2008
Erfasst *RK* 08.11.2008 von
Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Steinpilze waschen. In 1 1/4 l warmem Wasser ca. 30 Minuten einweichen. Inzwischen Kartoffeln schälen, waschen und klein schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Champignons putzen und evtl. waschen. Eine Hälfte in dünne Scheiben schneiden, die andere Hälfte grob hacken.

2. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und gehackte Champignons darin ca. 5 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln und Steinpilze samt Einweichwasser zugeben. Alles aufkochen und zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln.

3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Backofen vorheizen (E- Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3). Parmesan fein reiben. Thymian waschen, trocken schütteln und fein hacken. Mit Parmesan mischen und als Kreise (ca. 5 cm Ø) oder Streifen (ca. 2 x 5 cm) auf das Blech streuen. Im heißen Ofen 8-10 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen ist.

4. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen. Champignonscheiben darin 5-8 Minuten goldbraun braten. Lauchzwiebeln kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Frischkäse in die Suppe rühren und mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe mit Lauchzwiebel-Pilz- Mischung anrichten. Parmesanchips vom Backpapier lösen und zur Suppe reichen.

:Zubereitungszeit: ca. 1 1/4 Stunden
:Schwierigkeitsgrad: ganz einfach
:Portion ca. 2,20 €
:Nährwert: Portion ca. 390 kcal · E 21 g · F 22 g . KH 24 g

=====



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Parmesan-Kekse
Kategorien: Knabberei
Menge: 1 Rezept

Zutaten

125Gramm Butter, gewürfelt
125Gramm Mehl
35Gramm Parmesan, gerieben
   Evt Salz, Pfeffer oder Saaten, zum Bestreuen

Quelle

 gefunden bei Low Budget Cooking
 von San Lorenzos Kitchen
 Erfasst *RK* 20.01.2008 von
 Sivie

Zubereitung

Temperatur: 180 Grad (Ober-/Unterhitze), vorgeheizt Backzeit: ca 12 Minuten Form: Blech, mit Backpapier belegt

Butter, Mehl und Käse zu einem glatten Teig hacken (oder die Maschine hacken lassen). Teig mit ausreichend Abstand teelöffelweise auf das Blech setzen, zu Keksen flachdrücken und nach Wunsch bestreuen. Backen, bis die Ränder zu bräunen beginnen. Auf einem Gitter abkühlen

=====

Kommentare:

ostwestwind hat gesagt…

Freut mich, dass ihr unseren Geschmack teilt.

Süppchen können sehr sättigen ...

Wenn dir 'was zum "Absprechen" einfällt, nur zu, ich bin dabei

lamiacucina hat gesagt…

da kommen täglich soviele Anregungen in Umlauf, dass man mit Nachkochen kaum mehr nachkommt. Trotzdem werd ich das auch vermehrt tun.

Houdini hat gesagt…

Die Suppe fuer mich bitte ohne Kartoffeln, die kratzen bei mir im Hals, wenn in Suppe, sonst nicht, eigenartig. Hab so eine aehnlich auch schon spontan gekocht, ohne Rezept, Impro, und hat geschmeckt.