Sonntag, 9. November 2008

Schokoladen Cupcakes

































Ende Oktober gab es beim Tuesday with Dorie Schokoladen-Cupcakes, die auch von Ulrike und Claudia gebacken wurden.

Die Cupcakes sahen sehr verlockend aus und Dank der Mengenangaben in Gramm habe ich sie nachgebacken.

Ich habe Claudia's Rezept übernommen und ledigtlich die Backzeit auf 17 Minuten reduziert, da in einigen der amerikanischen Blogs zu lesen war, dass die Cupcakes etwas trocken waren.

Die Cupcakes haben super geschmeckt und es wird sie hier nicht das letzte Mal gegeben haben.

Die Dekoration habe ich auch von Claudia übernommen.

Mit dem Verspritzen der Schokolade hatte ich so meine Schwierigkeiten. Einen Einweg-Spritzbeutel hatte ich leider nicht, sondern habe mir statt dessen mit einem Gefrierbeutel geholfen.

Leider kam entweder keine Schokolade heraus, weil das Loch durch bereits wieder fest gewordene Schokolade verstopft war, oder ziemlich viel.

Das mit den Schoko-Auflegern muß also noch geübt werden...

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Schokoladen-Cupcakes
Kategorien: Muffins, Schokolade, Eigelb
Menge: 12 Stück

Zutaten

H CUPCAKES
125Gramm Weizenmehl Type 550
20Gramm Kakaopulver
1/4Teel. Backpulver
1/4Teel. Natron
1/4Teel. Salz
115Gramm Weiche Butter
150Gramm Zucker
1  Ei Größe M
1  Eigelb Größe M, 20 g
1/2Teel. Vanilleextrakt (oder 2 TL Vanillezucker
60ml Buttermilch, oderSaure Sahne
60Gramm Schokolade, 70 % Kakaoanteil; geschmolzen
H GLASUR
85Gramm Schokolade (Claudia: 60 g)
1Essl. Puderzucker
30Gramm Kalte Butter
H VERZIERUNG
   Sprinkles (Streuzucker, Non-Pareilles, Streusel)
   Schokoaufleger, etc.

Quelle

 gefunden bei Fool for Food
 Dorie Greenspan: Baking, From my home to yours
 ISBN978-0-618-44336-9

Zubereitung

Mehl, Kakao, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel vermischen. Die Butter mit einem Rührgerät cremig rühren. Zucker einrühren bis sich der Zucker einigermaßen gelöst hat. Ei und Eigelb hinzugeben. Dann die Buttermilch unterrühren, dann die zuvor vermischten Trockenen Zutaten unterrühren. Zum Schluss die geschmolzene Schokolade zugeben und gut verrühren.

In Muffinförmchen oder Silikonförmchen füllen und bei 175° C im vorgeheizten Ofen 20 Minuten backen. Sivie: Backzeit 17 Minuten.

Während die Cupcakes auskühlen, kann die Glasur bereitet werden. Dazu wird die Schokolade im Wasserbad geschmolzen. Ist die Schokolade geschmolzen, wir 1 EL Puderzucker untergerührt. Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und die kalte (!) Butter in kleinen Stücken unterrühren. Entweder die Cupcakes in die Glasur dippen oder die Glasur mithilfe eines Löffels oder einer kleinen Winkelpalette auf den Cupcakes verstreichen.

Anmerkung Claudia: Sehr saftige, leckere kleine Kuchen. Lassen sich sehr gut mit allerlei Deko verzieren.

=====

Kommentare:

Eva hat gesagt…

Mmmhh, die wären doch genau richtig für den Sonntagnachmittagskaffee! :-)Gut sehen die aus!

zorra hat gesagt…

Für mich bitte auch ein Cupcake!

Schnuppschnuess hat gesagt…

Lecker!!!!! Ich war übrigens auch bei Aldi und kann jetzt ebenfalls in Rot backen :-))

Sivie hat gesagt…

Jutta, Du irrst Dich. Meine Förmchen haben alle verschiedene Farben. Die gab es letztes Jahr mal bei Lidl ;-)

lamiacucina hat gesagt…

auf die cakes, nicht auf die Deko kommts an, und die sehen gut aus.

Denver hat gesagt…

Die Cupcakes sehen unheimlich safitg und schokoladig aus!

Claudia hat gesagt…

Die sehen doch prima aus! Man muss die Schokolade wirklich ziemlich flüssig werden lassen für die Schoko-Deko - und dann sehr zügig arbeiten. Aber mit ein wenig Übung wird das schon gelingen.

Nysa hat gesagt…

die hatten mich auch angelacht ;-) äußerst fein!!!