Mittwoch, 28. Januar 2009

Einfach lecker, Kalorien...


































Schon bei Gabi wurde in den Kommentaren festgestellt, dass es wohl keine kalorienarme Panna-Cotta gibt.

Am Wochenende habe ich die Orangen-Panna-Cotta von Gabi nachgekocht.

Dazu gab es bei uns allerdings keinen Mango-Minzsalat, sondern den Orangen-Kompott von Petra leicht abgewandelt.

Beides passte hervorragend zusammen.

Ein ganz ähnliches Dessert gab es gestern vorgestern auch bei den Kochbanausen.

Das Problem mit der abgesetzen Vanille hatte ich auch, nur hatte ich auch noch Orangenzestenstückchen dabei.

Durch die zwei Farben sah das eigentlich ganz nett aus und hat mich nicht gestört.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Orangen-Panna-Cotta
Kategorien: Dessert, Für Gäste
Menge: 8 Portionen

Zutaten

8Blätter Gelatine, weiße
1Ltr. Schlagsahne
60Gramm Zucker
1  Vanilleschote
1  Orange(n), fein geriebene Schale, unbehandelt
1Essl. Cointreau

Quelle

 leicht modifiziertes Rezept
 gefunden bei Crockyblog
 abgewandelt von http://www.chefkoch.de/rezepte/
 244061098181322/Orangen-Panna-cotta.html
 Erfasst *RK* 02.12.2008 von
 Gabriele Frankemölle

Zubereitung

Die Gelatine für die Pannacotta in kaltem Wasser 10 min einweichen. Die Vanilleschoten der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Sahne, Zucker, Orangenschale, Vanillemark und Vanilleschoten aufkochen und fünf Minuten sanft köcheln lassen.

Gelatine ausdrücken und mit dem Cointreau dazugeben, rühren, bis sich alles gelöst hat. Die Masse 45 min erkalten lassen, dann die Schoten entfernen, mit einem Schneebesen erneut gut umrühren, vorsichtig in die Förmchen geben. Für mindestens 8 Std., besser über Nacht, kalt stellen.

Vor dem Servieren die Form kurz in heißes Wasser tauchen und die Pannacotta auf eine flache Platte stürzen.

Die Panna-Cotta-Portionen mit dem Orangenkompott servieren.

=====



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Vanille-Orangenkompott mit Granatapfelsirup
Kategorien: Dessert
Menge: 4 Personen

Zutaten

50Gramm Zucker
50Gramm Granatapfelsirup
200ml Frisch gepressten Mandarinensaft
5  Blutorangen
   Frisch gepressten Orangensaft; nach Bedarf
1  Vanillestange
1/2-1Teel. Speisestärke

Quelle

 leicht modifiziertes Rezept
 gefunden bei Chili und Ciabatta
 Erfasst *RK* 04.01.2009 von
 Petra Holzapfel

Zubereitung

Für das Orangenkompott die Blutorangen filetieren. Die Rückstände gut auspressen, den Saft zu dem Mandarinensaft geben, zusammen sollte es etwa 400 ml Saft ergeben.

Den Zucker in einem Topf goldbraun karamellisieren, mit dem Zitrussaft ablöschen. Die Vanilleschote auskratzen, Mark und Schote in den Topf geben, den Saft auf etwa die Hälfte einkochen lassen.

Den Saft mit der angerührten Speisestärke binden, die Orangenfilets hineingeben, nochmal aufkochen lassen, Grenadine unterrühren, dann erkalten lassen.

Die Vanille-Orangen mit dem Orangen-Panna-Cotta servieren.

=====

Kommentare:

Bolli's Kitchen hat gesagt…

ach, das muss manchmal einfach sein!!!!!!!!!!!!

Deichrunner's Küche hat gesagt…

Kalorien - wer denkt bei so einem leckeren Dessert schon an Kalorien! :-)

Heidi hat gesagt…

pfffff, Kalorien!!! meinst du diese kleinen Tierchen die uns nachts die Kleider enger nähen?
Sehr schön sieht das aus!

Petra aka Cascabel hat gesagt…

Mjam, hätte ich auch gerne mitgegessen. Mich stören die abgesetzten Teilchen auch überhaupt nicht.

lamiacucina hat gesagt…

Panna cotta braucht einfach was fruchtiges dazu. Gefällt mir,auch das Krönchen mit abgesetzten Teilen macht sich ganz nett.

Schnuppschnuess hat gesagt…

Lecker! Kalorien sind hin, wenn man sie gut durchkocht.

Barbara hat gesagt…

Panna cotta - allein der Name zergeht auf der Zunge... Könnte ich auch mal wieder essen! :-)