Donnerstag, 19. Februar 2009

Pasta...

















... wird nicht nur hier, sondern auch hier und dort und bei vielen anderen gern gegessen.

Robert hat die Oreccietti schon mal selbst gemacht. Meine waren im italienischen Supermarkt gekauft.

Das Gericht hat sehr lecker geschmeckt und kann laut den Kindern wieder gemacht werden.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Orecchietti al Forno
Kategorien: Pasta, Überbackenes
Menge: 3 Portionen

Zutaten

400Gramm Orecchietti, gekocht
2 Knoblauchzehen
1 Rote Chiliaschote (weggelassen)
500Gramm Cockteiltomaten
Basilikum
1Essl. Olivenöl
400Gramm Passierte Tomaten, 1 Dose
100Gramm Parmesan, gerieben
250Gramm Mozzarella, 2 Kugeln
Salz
Pfeffer
4Essl. Semmelbrösel (geröstete Brotbrösel)

Quelle

aus Lecker 03/09
Erfasst *RK* 18.02.2009 von
Sivie

Zubereitung

Knoblauch fein Hacken, Tomaten halbieren und Basilikum waschen, trocknen und bis auf einige Blätter klein hacken.

Knoblauch in Öl anbraten, dann Tomaten und passierte Tomaten zugeben und ca 5 Minuten kochen lassen.

Sauce mit Salz und Pfeffer würzen, Nudeln, Chili und gehackten Basilikum unter die Sauce mischen.

Mozzarella in kleine Stücke schneiden und unter die Nudeln heben.

Alles in eine Auflaufform geben und mit Parmesan und Brotbröseln bestreuen.

Im voreheizten Ofen 15-20 Minuten bei 200° backen.

Vor dem Servieren die abgezupften Basilikumblätter darüber streuen.

=====

Kommentare:

Deichrunner's Küche hat gesagt…

Pasta = LECKER!! Das wär' auch was für uns!

paprikameetskardamom hat gesagt…

Die einfachsten Dinge machen mich immer glücklich :) Pasta mit Tomatensauce gehört definitiv dazu! Sieht sehr lecker aus!

lamiacucina hat gesagt…

ein Pastaauflauf muss auch wieder mal her. Dein Foto macht hungrig.

Heidi hat gesagt…

Als Auflauf noch nie gemacht! Sieht aber super aus!

lavaterra hat gesagt…

Ein tolles Ofen-Nudel-Gericht und ganz besonders gut gefällt mir der Mozzarella dazu.