Dienstag, 28. April 2009

Die Sonne macht gerade Pause...

Jubiläums-Blog-Event XLV - Dessertbuffet (Abgabeschluss 19. Mai 09)

















... aber Eis schmeckt uns trotzdem.

Da ich in letzter Zeit nicht so fleißig am Bloggen bin, ist dies auch mein Beitrag zu Zorra's Dessertbuffet anläßlich 4. Blog-Evebt-Jubiläums.

Bereits im letzten Jahr hatte ich mir das Ice Cream & Dessert Book von Ben & Jerry's gekauft, aber bisher noch nichts daraus gemacht.

Herr K. hatte sich Nusseis gewünscht, habe ich meine Eisrezepte durchgesehen und das Pecannusseis in dem Buch zu gefunden. Etwas abgewandelt, wie immer, da ich das Rezept erst gefunden habe, nachdem ich die Pecannüsse bereits im Backofen geröstet hatte.

Bei vielen Eisrezepten sind mehrere Eigelb gefordert, die dann mit Milch oder Sahne erhitzt werden. Hier wird das ganze Ei verwendet, was ich sehr gut finde, da ich meist später nicht mehr dazu komme, übrig gebliebene Eiweiße oder Eigelbe zu verwenden.

Das Eis ist sehr schön cremig und schmeckt wunderbar nach den gerösteten Pecannüssen.

Das Grundrezept, mit dem mit Zucker aufgeschlagenen Ei, habe ich bereits wieder für ein Eis mit Twix-Krümmeln verwendet.

Leider ist dieser Riegel durch die Karamellschicht, die gefroren sehr hart wird, nicht so geeignet. Das Eis selbst war auch hier wieder cremig und lecker.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pecan-Eis
Kategorien: Speiseeis
Menge: 1 Rezept

Zutaten

3  Eier, größe M
400Gramm Sahne
200Gramm Milch
100Gramm Geröstete Pecannüsse
120Gramm Zucker

Quelle

 leicht modifiziert
 aus Ben & Jerry's Ice Cream& Dessert Book
 Erfasst *RK* 12.04.2009 von
 Sivie

Zubereitung

Pecannüsse im vorgeheizten Backofen bei 160° für 12-15 Minuten rösten.

Nüsse mit einem Messer grob hacken. Dann die großen Stücke aussieben und die kleinen Krümmel aufheben.

Eier mit dem Zucker zu einem dicken Schaum schlagen (wie für Biscuitteig).

Milch,Sahne und die feinen Pecankrümmel unter den Eierschaum rühren und in die Eismaschine geben.

Wenn das Eis bereits dickflüßig ist, werden auch die großen Pecanstücke eingerührt.

Im Originalrezept werden die Pecannüsse in 115g Butter in der Pfanne angeröstet.

Anmerkungen: Das Eis ist sehr schön cremig und schmeckt wunderbar nussig. Die großen Pecanstücke bleiben auch noch einige Tage knusprig.

=====

Kommentare:

ostwestwind hat gesagt…

Das klingt lecker und ist sicher 'was für meine Herren!

Houdini hat gesagt…

Neckisch, das Lichtflecklein, und Eis mag ich als eine der wenigen Ausnahmen bei Süssem.

Deichrunner's Küche hat gesagt…

Tolles Foto und das Eis wird mit Sicherheit ausprobiert!

Denver hat gesagt…

Cremig und nussig klingt toll! Da krieg ich richtig Lust auch mal wieder ein Eis zu machen.

zorra hat gesagt…

Mmmh, das wird bald nachgemacht und ich bin sicher auf dem Desserbuffet geht dein Eis superschnell weg. So schnell, dass es gar nicht schmelzen kann. ;-)

lamiacucina hat gesagt…

genau im richtigen Licht, sehen gut aus die Kugeln, richtig profihaft.

Buntköchin hat gesagt…

Schaut sehr lecker aus. Da schmelzen alle guten Vorsätze dahin. Bitte eins für mich.

einfachguad hat gesagt…

Das hab ich schon immer gesucht, ein Eis, in dem da Eiweiß mitverwendet wird. Ich habs schon ausgedruckt:-)

Sivie hat gesagt…

Hier bei uns scheint die Sonne wieder. Also ran an's Eis.

Chaosqueen hat gesagt…

Das Eis sieht so richtig appetitlich aus!
Woher bekommst Du die Pecannüsse? Bei uns werde ich leider nur sehr selten fündig.

Lydia hat gesagt…

Ein sehr, sehr leckeres Bild muss ich sagen, sehr gelungen das Eis! Bei mir streikte beim Nachmach-Versuch dann die Eismaschine, da hats dann leider nicht so ausgesehen wie hier ;-)

Ich bin im Internet aber vorhin auf eine interessante Sache gestoßen:

http://www.benjerry.de/spass-und-spiele/DoTheWorldAFlavour/index.php


Da kann man so verschiedene Sachen zusammenmixen und kann dann daraus sein eigenes Eis erstellen. Das Gewinner-Eis wird dann richtig veröffentlicht – Sivie, was hältst du denn davon, wenn du das Pecan-Eis dort zur Wahl stellst? Wäre das nicht genial, wenn es das bald zu Kaufen gäbe?

rike hat gesagt…

Das klingt total lecker!! Nur mit rohem Ei bin ich momentan sehr vorsichtig, Salmonellen sind erst durch...

Sivie hat gesagt…

@ Chaosqueen: Bei Lidl bekommt man eigentlich immer Pecannüsse

BONZ hat gesagt…

Dieses Rezept muss ich mir merken!

Kennt ihr den tollen Barguide http://www.barolino.ch ? Ist leider nur für die Schweiz. Aber mit etwas Hilfe würde ich diesen auch in Deutschland aufschalten.

Anbei ein tolles Kochvideo von PES:

http://bonz.ch/blog/?p=812

Liebe Grüsse
Thomas