Dienstag, 14. April 2009

Kochevent Mandeln: Mandel-Pistazien-Kekse und Mandelkekse

Blog-Event XLIV - Mandeln (Einsendeschluss 15. April)
































Die Zeit des Mandel-Events ist mal wieder superschnell vergangen. Eigentlich wollte ich noch mehr Kuchen mit Mandeln ausprobieren, aber diese Kekse sind sehr lecker und verdienen es zum Event veröffentlicht zu werden.

Danke an Zorra für die Veranstaltung und José für das schöne Thema.

Italienische Kekse von italienischen Supermarkt sind nicht nur im Kuriositätenladen sondern auch hier sehr beliebt.

Herrn K. haben es die Pistazienkekse angetan.

Gerade wollte ich auf der zuletzt gekauften Packung noch mal nach den Zutaten schauen. Pustekuchen - die ist verschwunden. Also auch nichts mehr mit Vergleichsfotos.

Ich habe versucht die Kekse nachzubacken. Von außen ist die Ähnlichkeit nicht so groß, da meine Kekse etwas kleiner und flacher geworden sind und ich sie nicht in Pistazien oder Puderzucker gewälzt habe.

Der Gemack ist sehr ähnlich geworden, allerdings etwas weniger süß, was mir besser gefällt.

Die Kekse sind von außen fest, fast knusprig und von innen weich und saftig.

Als reine Mandelkekse ohne Pistazien schmecken sie auch sehr lecker, dann einfach die Pistazien durch Mandeln ersetzen.

Über die Haltbarkeit mußte ich mir keine Gedanken machen, da bis zum nächsten Abend fast alle Kekse weg waren.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Mandel-Pistazien-Kekse
Kategorien: Kekse
Menge: 32 Kekse

Zutaten

50Gramm Gem. Pistazien
250Gramm Gem. Mandeln
250Gramm Zucker
3 Eiweiß, Gr. M
1Prise Salz
1Essl. Zitronensaft
1Essl. Mehl
1Essl. Stärkemehl

Quelle

eigenes Rezept
Erfasst *RK* 22.03.2009 von
Sivie

Zubereitung

Backofen auf 175° vorheizen.

Gehackte Pistazien mit dem Zucker in den Blender geben und mahlen.

Ohne Zucker verklumpen die Pistazien.

Eiweiß mit Salz steif schlagen.

Trockene Zutaten mischen und unter den Eischnee heben.

Mit zwei Teelöffeln Häufchen auf das Backblech mit Backpapier geben.

Die Masse sollte formbar sein. Wenn sie zu weich ist, noch etwas mehr gemahlene Mandeln untermischen.

Bei 175° ca 10-12 Minuten backen.

=====

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

Bei Kochevents ist es doch sonst üblich, dass der Teilnehmer den Lesern ein Muster zur Degustation und Beurteilung zur Verfügung stellt :-)

Bolli's Kitchen hat gesagt…

das käme jetzt gut hie an.........

einfachguad hat gesagt…

Hallo Sivi, die sehen ja lecker aus. Ich weiss immer nicht, was ich mit übrigem Eiweiss machen soll. Das nächste Mal sind Deine Kekse dran :-)Viele Grüsse Andrea

Barbara hat gesagt…

Da kann ich mich nur anschließen: Auch haben wollen. :-)

Deichrunner's Küche hat gesagt…

Die Kekse sehen sehr lecker aus und werden sicherlich nachgebacken, denn hier sind Kekse ja auch sehr beliebt! :-)

Sivie hat gesagt…

@ Robert: Tut mir leid. Ich bin mit Bloggen immer so weit im Rückstand, dass schon alles weg ist.

peppinella hat gesagt…

die wären hier schneller weg gewesen, als du mit der wimper zucken kannst. garantiert.

ostwestwind hat gesagt…

Auch bei uns wären sie kaum da, schon wieder weg.

uerpse hat gesagt…

Hallo,
das Kochbuch zum Fremdkochen-Champignons ist fertig, aber leider habe ich Deine Adresse noch nicht. Kannst Du sie mir bitte zukommen lassen, damit ich Dir Dein wohlverdientes Kochbuch schicken kann.
Danke und viele Grüße,
Sebastian