Mittwoch, 22. Juli 2009

Fremdkochen: Grillen

Fremdkochen Grillen

















Die Hüttenhelfer laden uns in diesem Monat zum Grillen ein.

Mein Beitrag sind die ultimativen Rosmarinkartoffeln von Andrea von Einfach Guad.

Wirklich ultimativ lecker und diese Woche bereits zweimal gemacht.(Wir haben heute Mittwoch)

Danke für das Rezept, Andrea.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rosmarinkartoffeln vom Blech
Kategorien: Kartoffeln, Backofen
Menge: 1 Rezept

Zutaten

1,2kg Kartoffeln (kleine oder mittlere)
 Einige Zweige Rosmarin
2-3Essl. Olivenöl, weniger
1-2Essl. Grobes Salz

Quelle

 http://einfachguad.wordpress.com/2009/07/15/die-
 ultimativen-rosmarinkartoffeln-vom-blech/
 Nach der Zeitschrift Lecker, 04/2005
 Erfasst *RK* 22.07.2009 von
 Sivie

Zubereitung

Die Kartoffeln gründlich abbürsten und trocknen. Den Rosmarin waschen, abtrocknen und klein hacken. Sivie: Ich schäle die Kartoffeln.

Ein Backblech mit Backpapier belegen, sparsam mit Öl besprühen und mit dem Rosmarin und dem Salz betreuen.

Die Kartoffeln halbieren und auf der runden Seite mehrmals einschneiden, aber nicht durchschneiden. Mit der Schnittfläche nach unten dicht nebeneinander aufs Blech legen.

Mit einem nassen Küchenpapier die Kartoffeln anfeuchten und nochmal mit Salz bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen 30-45 Min (je nach Grösse der Kartoffeln) backen, E-Herd 200 Grad, Umluft 175 Grad. Sivie: Bei mir eher 220°

Nach dem Backen sind die Kartoffeln so wie sie sein sollen, knusprig, leicht salzig und herrlich lecker! Die ultimativen Ofenkartoffeln

=====

Kommentare:

einfachguad hat gesagt…

Hallo Sivi, ich bin begeistert, die sehen richtig lecker aus! Es freut mich richtig, dass sie Dir geschmeckt haben! Liebe Grüsse Andrea

Alin hat gesagt…

Die sehen tatsächlich köstlich aus. Kann ich verstehen, dass die so oft in der Woche auf dem Tisch kommen.
Ein bisschen neidisch bin ich ja schon, muss im nasskalten Nordamerika ohne Grill euch allen zuschauen.
Wartet nur bis ich Daheim bin ;)
Vielen Dank fürs Mitmachen.

lamiacucina hat gesagt…

die haben mir bei Andrea schon so gefallen und jetzt hier gleich wieder !

Schnuppschnuess hat gesagt…

Mal ganz davon abgesehen, dass ich den armen Alin sowas von bedaure, habe ich für die Leckerchen noch einen Tipp parat.

Kartoffel zum Einschneiden in einen Löffel legen, dann schneidet man nicht versehentlich bis zum Boden durch.
Hach, ich sollte auch mal wieder Rosmarinkartoffeln machen. Danke für die Erinnerung!

lavaterra hat gesagt…

Freu mich schon aufs Wochenende, denn da gibt es diese tollen Kartoffeln auch bei uns.

Sivie hat gesagt…

Dann hoffen ich mal auf gutes Wetter, damit wir die Kartoffeln beim Grillen draußen genießen können.

zorra hat gesagt…

Die stehen auch auf meiner Nachkochliste.