Samstag, 15. August 2009

Kartoffelsuppe mit Pfifferlingen

















Bei Frau Deichrunner gab es Pfifferlings-Quiche, bei uns kam gestern vergangene Woche Kartoffelsuppe mit Pfifferlingen auf den Tisch. Die Pfifferlinge waren allerdings gekauft.

Die eigentliche Pilzzeit ist hier bei uns wohl schon fast vorbei. Letzte Woche waren wir mit den Großeltern (unsere Experten) einmal Steinpilze sammeln, die Ausbeute von 2 Kg wurde am gleichen Abend mit einer Pilzpfanne vernichtet. Fotos konnten so schnell nicht geschossen werden.

Nachtrag der Experten: Mitte September ist eine zweite Pilzwelle zu erwarten.;-)

Die Kartoffelsuppe habe ich mit etwas mehr Kartoffeln und etwas Schinken verlängert und im Original werden die Pilze in der Suppe wieder erwärmt.

Für das Foto in der Zeitschrift hat man das mit Sicherheit nicht so gemacht, sondern die Pilze erst am Ende in die Teller gegeben. So würde ich es das nächste Mal auch machen, denn so war von Pilzen und Frühlingszwiebeln fast nichts zu sehen.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffelsuppe mit Pfifferlingen
Kategorien: Suppe, Kartoffeln, Pilze
Menge: 1 Rezept

Zutaten

450Gramm Pifferlinge (Gewicht ungeputzt)
5  Frühlingszwiebeln
40Gramm Schinkenspeck, fein gewürfelt
1Essl. Olivenöl
1200  Geschälte Kartoffeln, grob gewürfelt
1 1/4kg Gemüsebrühe
70Gramm Sahne
   Salz
   Pfeffer

Quelle

 modifiziertes Rezept nach
 Zeitschrift Lecker 09/09
 Erfasst *RK* 13.08.2009 von
 Sivie

Zubereitung

Pfifferlinge putzen und ggf. halbieren oder vierteln, Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden, beides mit dem Schinkenspeck zusammen anbraten und dann beiseite stellen.

Kartoffeln mit dem Olivenöl in einem großen Topf leicht anrösten, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt ca 20 Minuten kochen lassen.

Die Kartoffeln mit dem Püriererstab zerkleinern und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Pilze und Zwiebeln wieder erhitzen und zu der auf Tellern angerichteten Suppe geben.

Sehr lecker.

=====

Kommentare:

Nathalie hat gesagt…

Pfifferlinge in die Kartoffelsuppe? Das ist eine gute Idee. Werde ich ausprobieren.

Petra hat gesagt…

Das ist eine tolle Kombi. Ich war neulich in einem etwas gehobenerem Restaurant eingeladen und die hatten auch eine Suppe in dieser Kombintaion auf der Karte. Einige am Tisch haben die Suppe gegessen und es roch super. Ich hatte eine andere Vorspeise gewählt, kann die Suppe deshalb nicht genau beurteilen. Viele Grüße

Anna hat gesagt…

die Kombination find ich jetzt nicht so gut und im August- Hamburg heute 26 Grad- auch irgend wie unangebracht...

ostwestwind hat gesagt…

Imd vregiss nicht, den Grießspiegel, damit die Pilze nicht untergehen. Die Suppe hatte es mir auch angetan.

kochundbackoase hat gesagt…

Die Suppe steht bei mir auch noch auf der "to do" Liste

Eva hat gesagt…

Wir faken doch nicht wie die in den Zeitschriften - deine Suppe sieht toll aus!

Sivie hat gesagt…

@ Anna: Die Suppe gab es nicht gestern bei 26°, sondern letzte Woche am Dienstag. Da war es nicht so sehr warm.

@ Ulrike: Ich glaube die Pilze erst auf den Tellern dazu zugeben reicht. Wir wollen unsere Suppe ja auch essen und nicht nur knipsen.

Chaosqueen hat gesagt…

Jetzt ist es ja wieder so warm, da werde ich lieber die zweite Pilzwelle abwarten.

ostwestwind hat gesagt…

Und heute schon auf unserem Teller :-) War lecker!

Ulrike @ Küchenlatein