Samstag, 31. Oktober 2009

Es gab keine ...

...Geburtstagstorte für die Katze /Kater, sondern für Fräulein K. .


















Ein Rezept hierfür gibt es nicht, da der Mandelbiskuit nicht aufgegangen ist und ich einen zweiten backen mußte. Den Keksteig gab es hier schon mal und die Mengen für die Füllung habe ich mir im Eifer des Gefechts leider nicht notiert. War aber sehr lecker.

Wie Küchenlateins Sohn Nr.2 wünschte sich auch Fräulein K. für ihren Kindergeburtstag einen Zitronenkuchen. Sie hat genau vorgegeben, dass es ein Blechkuchen mit Zitronenzuckerguß ohne irgendwelche Deko sein sollte.

Das Rezept für den sehr saftigen, zitronigen Kuchen habe ich mir aus verschiedenen Quelle selbst zusammen gebastelt. Der Kuchen war auch am übernächsten Tag noch sehr gut essbar.


















==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Zitronenkuchen Fräulein K.
Kategorien: Kuchen, Blech, Zitrone
Menge: 1 Blech

Zutaten

285Gramm Zucker
7  Eier
350Gramm Butter, weich
70Gramm Sahne
1Teel. Backpulver
350Gramm Mehl
100Gramm Gem. Mandeln
80Gramm Zitronensaft (bei mir 2 Zitronen)
   Abrieb einer Zitronen
H GUSS
200Gramm Puderzucker
30Gramm Zitronensaft

Quelle

 eigenes Rezept
 Erfasst *RK* 31.10.2009 von
 Sivie

Zubereitung

Backofen auf 160° vorheizen.

Mehl, Mandeln und Backpulver gut vermischen.

Zucker, Butter und Eier cremig schlagen, Zitronensaft und Abrieb dazu geben, dann nach und nach die Mehlmischung unterrühren.

Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verstreichen und bei 160° ca 30 Minuten backen.

Stäbchenprobe machen und den Kuchen nicht zu braun werden lassen.

Den Kuchen etwa 15 Minuten abkühlen lassen und in der Zwischenzeit die Glasur anrühren.

Die Glasur möglischst glatt auf dem Kuchen verstreichen und fest werden lassen.

Der Kuchen schmeckt schön zitronig und hält sehr gut frisch.

Am Vorabend gebacken und 2 Tage später noch gut essbar.

=====

Kommentare:

Audrey hat gesagt…

Ich liebe Zitronenkuchen. Würde gerne dieses Rezept ausprobieren, hab nur eine kleine Frage: was mach ich mit der Sahne?

Steht im Rezept leider nicht, und ich kenn auch kein anderes Zitronenkuchenrezept mit Sahne.

Danke :)

Sivie hat gesagt…

Die Sahne kommt in den Teig. Sorry, habe ich beim Schreiben vergessen.