Sonntag, 8. November 2009

Endlich abgearbeitet...

















... ist dann mit diesen Brownies der Geburtstag von Fräulein K.

Die Brownies kamen wie auch schon die Torte, der Butterkuchen und der Zitronenkuchen bei den Gästen und der Familie sehr gut an.

Zitronenkuchen auf besonderen Wunsch von Fräulein K., Rezept weiter unten


















==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Chewy, Fudgy Triple Chocolate Brownies Küchengeister
Kategorien: Kuchen, Schokolade, Brownies
Menge: 21 X 24cm

Zutaten

H MEINE ZUTATEN
150Gramm Schokolade 70%
60Gramm Bitterschokolade
120Gramm Butter, in Stücke geschnitten
30Gramm Kakao
3 Eier
200Gramm Zucker
1Messersp. Bourbon-Vanille
1Prise Salz
130Gramm Weizenmehl Typ 550
H ORIGINAL-ZUTATEN
150Gramm Semisweet or bittersweet chocolate, chopped
60Gramm Unsweetened chocolate, chopped
8Essl. Unsalted butter, cut into quarters
3Essl. Cocoa powder
3groß. Eggs
1 1/4Tassen (8¾ oz.) sugar
2Teel. Vanilla extract
1/2Teel. Salt
1Tasse (5 oz.) all-purpose flour

Quelle

Rezept modifiziert
http://annies-eats.com/2009/08/05/chewy-fudgy-triple-
chocolate-brownies/
Source: adapted from Baking Illustrated
Erfasst *RK* 15.08.2009 von
Sivie

Zubereitung

Backofen auf 170° vorheizen.

Backform mit Backpapier auslegen.

Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen. Das Kakaopulver unterrühren und abkühlen lassen.

Zucker, Eier, Vanille und Salz in der Küchenmaschine gut vermischen.

Die warme Schokolade in die Zucker-Ei-Masse einrühren, dann nach und nach das Mehl untermischen.

Bei 170° ca. 25 bis 30 Minuten backen.

Anmerkungen:

Bei 35 Minuten Backzeit waren meine Brownies am Rand sehr trocken. Daher habe ich die Zeit im Rezept verkürzt.

Aehr lecker und schön schokoladig.

Original-Anweisungen:

Place an oven rack in lower-middle position and preheat the oven to 350° F. Line an 8-inch square baking dish with foil and spray lightly with nonstick cooking spray; set aside.

In a heatproof bowl set over a pan of barely simmering water, melt the chocolate and butter, stirring occasionally until smooth. Whisk in the cocoa powder until smooth. Set aside to cool.

In a medium bowl, combine the eggs, sugar, vanilla and salt; whisk until combined, about 15 seconds. Whisk in the warm chocolate mixture until incorporated. Then stir in the flour with a wooden spoon until just combined. (It took me a while to get the flour evenly incorporated and I was worried it would affect the texture of the brownies, but they turned out fabulously - no need to worry.) Pour the mixture into the prepared pan and spread with a spatula to make an even layer. Bake until slightly puffed and a toothpick inserted in the center comes out with a small amount of sticky crumbs clinging to it, 35-40 minutes. Transfer the pan to a wire rack and let cool to room temperature, about 2 hours.

Remove the brownies from the pan using the foil and transfer to a cutting board. Cut into squares as desired. Store in an air-tight container.

=====





==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Zitronenkuchen Fräulein K.
Kategorien: Kuchen, Blech, Zitrone
Menge: 1 Blech

Zutaten

285Gramm Zucker
7 Eier
350Gramm Butter, weich
70Gramm Sahne
1Teel. Backpulver
350Gramm Mehl
100Gramm Gem. Mandeln
80Gramm Zitronensaft (bei mir 2 Zitronen)
Abrieb einer Zitronen
H GUSS
200Gramm Puderzucker
30Gramm Zitronensaft

Quelle

eigenes Rezept
Erfasst *RK* 31.10.2009 von
Sivie

Zubereitung

Backofen auf 160° vorheizen.

Mehl, Mandeln und Backpulver gut vermischen.

Zucker, Butter und Eier cremig schlagen, Zitronensaft und Abrieb dazu geben, dann nach und nach die Mehlmischung und die Sahne unterrühren.

Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verstreichen und bei 160° ca 30 Minuten backen.

Stäbchenprobe machen und den Kuchen nicht zu braun werden lassen.

Den Kuchen etwa 15 Minuten abkühlen lassen und in der Zwischenzeit die Glasur anrühren.

Die Glasur möglischst glatt auf dem Kuchen verstreichen und fest werden lassen.

Der Kuchen schmeckt schön zitronig und hält sehr gut frisch.

Am Vorabend gebacken und 2 Tage später noch gut essbar.

=====

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Fräulein K. hat einen guten Geschmack. ;-)

Sieht super aus - vor allem Brownies sind bei diesem Wetter super.

lamiacucina hat gesagt…

dann ist ja schon bald der nächste Geburtstag von Fräulein K. fällig :-)