Mittwoch, 17. Februar 2010

Marmeladen-Streuselkuchen


gab es für die kleinen Küchengeister zum Kinderfasching. Aber der Kuchen schmeckt auch am Aschermittwoch noch sehr gut.

Der Kuchen war mit Zutaten aus dem Vorrat schnell gemacht und schmeckte den Kindern sehr gut. Mir war die Fruchtfüllung etwas zu süss, daher habe ich im Rezept für das nächste Mal die frischen Himbeeren vorgemerkt.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Marmeladen-Streuselkuchen
Kategorien: Kuchen, Streusel, Himbeeren
Menge: 22 Cm

Zutaten

115Gramm Butter
150Gramm Br. Zucker
1  Ei
110Gramm Haferflocken 1
55Gramm Haferflocken 2
2Teel. Vanillezucker
180Gramm Mehl
1/2Teel. Backpulver
1Prise Salz
1/2Teel. Zimt
200ml Marmelade nach Geschmack (1/2 Glas); ca.
200Gramm Himbeeren oder Johannisbeeren; ca.
H MENGEN DES ORIGINALREZEPTES
1/2Tasse Unsalted butter (room temp)(113g)
1Tasse Light brown sugar (215g)
1groß. Egg
1Teel. Vanilla
1 1/4Tassen All purpose flour (175g)
1/2Teel. Baking soda
1/4Teel. Salt
1/2Teel. Cinnamon
1/4Teel. Vanilla powder
2Tassen Old fashioned oats (180g)
H FILLING
1  Half pint raspberries - smashed up
1/8Teel. Cinnamon sugar
1/4Tasse Raspberry jam
   Vanilla sugar
   Cinnamon sugar
   For sprinkling on top

Quelle

 stark modifiziertnach:
 http://www.pickycook.com/dessert/raspberryoatmealbars.
 aspx
 Erfasst *RK* 14.02.2010 von
 Sivie

Zubereitung

Backofen auf 165° vorheizen.
Butter, Ei, Zucker, Salz und Vanillezucker verrühren. Mehl mit Zimt und Backpulver vermischen und unter die Butter-Zucker-Mischung rühren.
Die Haferflocken 1. unter den Teig mischen und 2/3 des Teiges als Boden in die Springform drücken.
Den Teig mit Marmelade bestreichen und die Früchte darauf verteilen.
Den restlichen Teig mit den Haferflocken 2. verkneten und krümmelig auf den Früchten verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 165° ca. 30 Minuten backen.
Anmerkungen Sivie: Mit frischen Früchten noch nicht ausprobiert. Letztes Mal mehr Marmelade verwendet, war etwas sehr süss. Schmeckt aber sehr schön nach Hafer und man braucht keine besonderen Zutaten.
=====

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Kuchen mit Streuseln kann man immer essen. :-)

Petra hat gesagt…

Der Kuchen gefällt mir, vor allem die Haferflocken. Und man kann ja jede beliebige Marmelade nehmen... Da könnte ich ja mal nicht so geliebte Sorten verarbeiten. Gute Idee.
Viele Grüße

Sivie hat gesagt…

Klar geht das mit jeder Marmelade. Und der Kuchen schmeckt sehr schön nach Hafer.