Mittwoch, 10. Februar 2010

Paprika-Pesto


















Bei Einfach Guad gab es zu Weihnachten ein Päckchen von der Fattoria "La Vialla".

So ein schönes Paket haben auch wir von einem großzügigen Spender erhalten und uns sehr darüber gefreut.

Der Pecorino in unserem Paket war aber wohl nicht ganz so alt, wie der von Andrea. Neben dem Käse, der Salami und dem Rotwein enthielt das Paket auch noch ein Kochbuch "La Ricette di Giuliana 2009".

In dem nett gemachten Kochbuch habe ich mir gleich einige (ganz viele) Rezepte zum Nachkochen markiert. Nicht so schön an dem Buch finde ich, dass es in "Schreibschrift" gesetzt ist und dadurch teilweise etwas mühsam zu lesen.

Das erste Rezept, das ich mir ausgesucht hatte, war Peperotta - Pestosauce aus Paprikaschoten.

Die Sauce war zwar etwas aufwendiger in der Zubereitung, aber sehr lecker.



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Peperotta - Paprikasauce
Kategorien: Pasta, Paprika, Pesto
Menge: 1 Rezept

Zutaten

800-900Gramm Rote Paprika, 3-4 Stück
10Gramm Knoblauch
1  Zwiebel
20  Basilikumblätter
30Gramm Pinienkerne
30Gramm Pecorino
30Gramm Parmesan
15Gramm Olivenöl, (im Rezept 4 EL)
1Prise Salz
   Piment d'Espelette

Quelle

 Fattoria La Viella
 La Ricette di Giuliana 2009, Seite 18
 Erfasst *RK* 07.02.2010 von
 Sivie

Zubereitung

Paprikaschoten waschen und im Backofen grillen bis die Haut schwarz wird.

Die Schoten heraus nehmen und in einem geschlossenen Gefrierbeutel abkühlen lassen.

Haut, Kerne und weiße Sehnen entfernen und in Stücke schneiden.

Paprikastücke und alle anderen Zutaten in den Mixer geben und fein hacken.

Erhitzen und mit Salz und Espelette abschmecken.

Mit Nudeln servieren.

Tipp von Giuliana: Knoblauch eine halbe Stunde wässern und den grünen Kaim im Inneren entfernen. Der Knoblauch soll dann weniger scharf sein.

=====

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

ein pesto aus Peperoni ist ja naheliegend, doch wäre ich nie drauf gekommen. Das kommt ganz oben auf die Nachkochliste.

einfachguad hat gesagt…

Mmmmh, das hört sich wirklich lecker an, hab es auch schon gesehen, aber bei meinen zwei kann ich damit nicht punkten, sie mögen keine gerösteten Paprika! Vielleicht mach ich es mal ganz für mich alleine ;-)