Dienstag, 2. Februar 2010

Winterliches Küchenfenster

















Barbara hatte uns bereits im Herbst und jetzt wieder nach dem Blick aus unserem Küchenfenster gefragt.

Toll, was damals so zusammen gekommen ist und ich bin gspannt, ob es wieder so viele Fenster werden.

Nach dem Schnee letzte Woche, geht der Schnee im Vorgarten schon fast bis zum Zaun und morgen soll es wieder ergibigen Neuschnee geben. Dann ist der Garten wohl voll.
















































Ob der Rosmarin das überlebt??

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

Toll, soviel Schnee ! Unter der Schneeisolation und im Boden erfriert der Rosmarin weniger schnell als ohne Schnee.

Schnuppschnuess hat gesagt…

Whow - und ich dachte, wir hätten viel Schnee. Das ist ja der Wahnsinn! Unser Rosmarin hat Norbert im Herbst ausgebuddelt, weil im Vorjahr zwei richtig tolle Büsche erfroren sind. Bin gespannt, ob deiner überlebt; ich drücke die Daumen.

Schnick Schnack Schnuck hat gesagt…

Da weht also der ganze Schnee hin! Kein Wunder, dass Ottensens Straßen so kahl wirken. Da könnte man glatt neidisch werden.

Barbara hat gesagt…

Ihr habt ja echt massig viel Schnee!!!

Ich denke auch, dass der Rosmarin eine Chance hat. Unsere waren im letzten Winter allerdings erfroren...

Danke fürs Mitmachen! Das ist richtig winterlich. :-)