Montag, 12. April 2010

Winternachlese 2

Nachdem das erste Steckrübengericht so gut angekommen war, hatte ich diesmal eine etwas größere Rübe gekauft.

Da wäre z. B. das Steckrübencurry mit grünen Linsen von Ulrike.

Ich habe die Belugalinsen genommen und diese separat gekocht, damit die Farben schöner bleiben. Mangels Crockpot hatte ich das Curry für 2 Stunden im Backofen, aber das war nicht lange genug.

Das Gericht hat uns sehr gut geschmeckt und kommt bestimmt nächstes Jahr wieder auf den Tisch. Danke an Ulrike für das Rezept.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Steckrübencurry mit Belugalinsen
Kategorien: Eintopf, Linsen, Steckrüben, Karotten
Menge: 6 Portionen

Zutaten

1kgSteckrüben
4mittl.Möhren
2Zwiebeln
2Knoblauchzehen
3Essl.Öl
1Teel.Garam Masala (indische Gewürzmischung
Ersatzweise Curry)
2-3Teel.Kurkuma (Gelbwurz)
150GrammBelugalinsen, Original:Grüne Linsen,
2Lorbeerblätter
1-1 1/4Ltr.Kräftige Gemüsebrühe; ca.
1/2BundGlatte Petersilie
Salz
Frisch gemahlener Pfeffer

Quelle

abgewandelt
http://ostwestwind.twoday.net/stories/5379493/
abgewandelt nach
http://www.brigitte.de/kochen/rezeptsuche/rezept/index.
html?id=175
Erfasst *RK* 10.12.2008 von
Ulrike Westphal

Zubereitung

Steckrübe und Möhren schälen. Steckrübe in Würfel, Möhren in Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und in Scheiben schneiden.
Im heißen Öl glasig dünsten. Garam Masala (oder Curry) und Kurkuma darüberstreuen, kurz mitdünsten. Steckrüben, Möhren, Lorbeerblätter dazugeben und die Brühe dazugießen.
Abweichend von Ulrikes Rezept eine halbe Stunde im Topf gekocht, dann 2 Stunden bei 75°C in den Backofen gestellt. Danach war die Steckrübe leider noch nicht weich und mußte nochmal auf den Herd.
Petersilie hacken und unterrühren. Das Steckrübencurry mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Linsen abspülen und ca. 20 Minuten kochen. Vor dem Servieren die Linsen unter das Curry mischen.
Tipp Dazu: Vollkorn-Fladenbrot oder Naturreis.
Bei uns gab es Kartoffeln und Fleisch dazu. Kam sehr gut an.
=====

1 Kommentar:

tobias kocht! hat gesagt…

Belugalinsen habe ich neulich stunden lang gesucht. leider keine gefunden. Dabei würde ich so gerne mal was mit Belugalinsen kochen.