Donnerstag, 10. Juni 2010

Ein neues Eis



Das Holunderblüten-Buttermilch-Sherbet ist schnell gemacht, wenn man den Holunderblüten-Sirup schon im Vorrat hat. Und dieser Vorrat muß ja auch aufgebraucht werden, bevor es an die neue Ernte geht.

Das Eis schmeckt sehr schön säuerlich-frisch und ist auch relativ kalorienarm.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Holunder-Buttermilch-Sherbet
Kategorien: Speiseeis, Holunder
Menge: 1 Behälter Unold

Zutaten

500GrammButtermilch
250GrammHolunderblütensirup

Quelle

eigenes Rezept
inspiriert durch Lemon-Buttermilk Sherbet
aus David Lebovitz: The Perfect Scoop, Seite 117
Erfasst *RK* 10.06.2010 von
Sivie

Zubereitung

Buttermilch und Sirup vermischen und in die Eismaschine geben.

Nach Gebrauchsanleitung der Eismaschine rühren, bis die Masse gefroren ist. Vor dem Servieren in einem verschlossenen Gefrierbehälter mehrere Stunden einfrieren.

Wenn das Eis länger eingefroren war und sehr hart geworden ist, vor dem Servieren ca 20-30 Minuten ohne Deckel im Kühlschrank antauen lassen.

34g = 1 P-Punkt
=====

Kommentare:

CamiWitt hat gesagt…

Sehr lecker. Ich liebe Holunder ! Einen schönen Abend noch! L.G. aus Hamburg, Cami

Barbara hat gesagt…

Wow, so einfach und genial.

Chaosqueen hat gesagt…

Zusammen mit frischen Erdbeeren ist das bestimmt ein Gedicht.
Wie schön, dass ich noch Sirup da habe...
Liebe Grüße

Petra hat gesagt…

Tolle Idee. Bei mir steht gerade der Ansatz für neuen Sirup, das kann ich dann gleich damit testen. Viele Grüße und ein schönes Wochenende