Montag, 25. Oktober 2010

Kuchen die Erste:

Fräulein K. hilft gerne beim Backen und will auch gern Kuchenrezepte aussuchen. Für ihren Kindergeburtstag hatte sie sich einen Schokokuchen gewünscht. Ich habe dann eine Vorauswahl an vom Aufwand her machbaren und kleinen Mädchen wohl auch schmeckenden Kuchen getroffen.

Ihre Wahl aus den sechs vorgeschlagenen Rezepten fiel die Wahl auf den Fastest Fudge Cake auf der Seite vom Fine Cooking Magazine.

Die Zutaten sollten eigentlich alle vorhanden sein und so ging es los mit dem Anrühren des Teiges.

Die Mehl-Kakao-Mischung erschien Fräulein K. etwas zu hell, daher wurden statt 30g dann 50g Kakao genommen.

Wegen des zusätzlichen Kakaos haben ich den Zucker nur um von 250g auf 200g reduziert. Der Kuchen sollte für die Kinder ja auch noch süss genug bleiben.

Als der Kuchen im Ofen war haben wir festgestellt, dass nur noch Zartbitterschokolade im Vorrat war. Da Fräulein K. lieber Vollmilchschokolade mag, ist sie zu unserem Dorfladen geradelt, um Vollmilchschokolade oder Vollmilchkuvertüre zu holen.

Sie kam mit einer Tafel Luftschokolade zurück. Habe ich schon ewig nicht gesehen. Sie hat sich wohl nicht getraut im Laden nachzufragen und das war die einzige Vollmilchschokolade, die sie gefunden hat. Für weitere Einkaufsfahrten war es nun auch schon zu spät, daher ist unsere Ganache mit Lufschokolade.

Der ganze Kuchen hat nicht nur den Kindern sehr gut geschmeckt und er war tatsächlich so dunkel wie auf dem Foto.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Fastest Fudge Cake with Ganache
Kategorien: Kuchen, Schoko, Dessert, Kasten
Menge: 20 Cm Durchmesser

Zutaten

128Gramm Mehl (Type 550)
50Gramm Kakao
1/2Teel. Backnatron
1/4Teel. Salz
120Gramm Butter, geschmolzen, etwas abgekühlt
200Gramm Zucker
1Teel. Vanilleextrakt
2  Eier
105Gramm Heißes Wasser
H GANACHE
100Gramm Sahne
50Gramm Vollmilchschokolade
50Gramm Halbbitterschokolade
1Teel. Zucker
H ZUTATEN IM ORIGINALREZEPT
4  -1/2 oz. (1 cup) all-purpose flour
30Gramm (1/4 cup plus 2 tablespoons) unsweetened natural
   -- cocoa powder (not Dutchprocessed)
1/2Teel. Baking soda
1/4Teel. Table salt
120Gramm (1/2 cup) unsalted butter, melted and warm
1  -1/4 cups packed light brown sugar
2groß. Eggs
1Teel. Pure vanilla extract
1/2Tasse Hot water
1Tasse Warm Ganache

Quelle

 Rezept modifiziert nach
 Alice Medrich
 http://www.finecooking.com/recipes/fastest-fudge-cake.
 aspx
 Erfasst *RK* 06.03.2010 von
 Sivie

Zubereitung

Der Kuchen kann gut am Vortag gebacken und mit Schokolade überzogen werden.
Backofen auf 165°C vorheizen.
In einer kleinen Schüssel Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Salz vermischen.
In einer großen Schüssel die zerlassene Butter und den braunen Zucker verühren. Eier und Vanilleextrakt hinzu fügen und dalles gut vermischen. Die Mehlmischung auf einmal dazu geben und umrühren. Nun das heiße Wasser zum Teig geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Form geben und ca 30-35 Minuten backen. Stäbchentest machen.
Den Kuchen mindestens 10 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen.
Für die Ganache:
Die Sahne erhitzen, aber nicht kochen lassen. Schokolade grob zerkleinern und mit der heißen Sahne übergießen. Rühren bis die Schokolade geschmolzen ist.
Die warme Ganache über den Kuchen gießen und am Rand verstreichen. Den Kuchen kühl stellen bis die Ganach fest geworden ist.
=====

Kommentare:

Irene hat gesagt…

wow der schaut super lecker aus! da würde ich auch gerne davon haben :)
Grüssli aus der Schweiz
Irene

Mestolo hat gesagt…

Krass, ein richtiger glücklich-ins-Schokoladen-Koma-fall-Kuchen. Herrlich!

Charlotte hat gesagt…

Das kleine Fräulein scheint einen guten Geschmack zu haben! :-) *auf meine Backliste schreib*