Dienstag, 23. November 2010

Wir wurden bekocht

Sonntag nach einem späten Frühstück verkündete Fräulein K., dass sie heute das Essen kochen würde. Ich war erstaunt und gespannt. Die Ankündigung kam nämlich völlig spontan und es wurde nicht wie bei Junior vorher besprochen, was es geben sollte.

Kind verkündete, dass sie das "Piratenkochbuch" braucht und ich mich dann aus der Küche verziehen soll.

Beim Kleinschneiden der Zwiebeln kam dann doch Gejammer wegen Augenbrennen auf. Bei der zweiten Zwiebel durfte ich helfen.

Als die Frage aufkam, warum in der Dose Tomaten nur 400g enthalten sind und im Rezept 500g steht, durfte ich mir endlich das Rezept anschauen und Fräulein K. überzeugen, dass 400g Tomaten ausreichen würden.

Bei einem Kochbuch für Kinder finde ich es schade, das nicht auf die handelsüblichen Packungsgrößen geachtet wird. Ich habe extra nochmal im Rezept nachgesehen: Dose (500g).  Meines Wissens gibt es 500g nur im Tetra-Pack.

Nach Klärung der Tomaten-Frage  musste durfte ich mich wieder zurück ziehen und wurde erst zum Abgießen der Nudeln gebraucht.

Der Sommerzauber hat uns sehr gut geschmeckt, war auch gut gewürzt und Fräulein K. will bald wieder kochen. Der große Bruder hat eifrig beim Abschmecken geholfen.



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Sommerzauber - Spaghetti mit Tomatensauce
Kategorien: Pasta, Tomaten
Menge: 1 Rezept

Zutaten

400GrammSpaghetti
2klein.Zwiebeln
1Essl.Öl
2Essl.Tomatenmark
1DoseStückige Tomaten, 400g
100GrammSahne
Kräuter nach Geschmack, bei uns italienisch
-- Kräutermischung
1/2Teel.Zucker
Salz
Pfeffer

Quelle

modifizert nach
Montag ist Piratengulasch-Tag
von Sonja Föoto-Stammen und Petra Theissen,
Moses-Verlag
ISBN-13: 978-3-89777-325-7
Erfasst *RK* 23.11.2010 von
Sivie

Zubereitung

Spaghetti in reichlich Salzwasser kochen.
Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden, dann im heißen Öl glasig dünsten.
Tomatenmark und Dosentomaten dazu geben und verrühren.
Mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen und 10 Minuten bei wenig Hitze köcheln lassen.
Sahne unterrühren und mit den Spaghetti servieren.
Anmerkungen: Sehr lecker! Ohne Knoblauch.
=====

Kommentare:

Kaffeebohne hat gesagt…

Auf diese Idee könnten meine Kinder ja auch mal kommen. Aber wer weiß, was es dann gibt. Das Lieblingsabendessen meines Sohnes ist zur Zeit Sandwiches. Aber nur mit Mayo und Salat.

lamiacucina hat gesagt…

ein Buch, das ich noch nicht besitze !

Sivie hat gesagt…

Das Lieblingsessen von Fräulein K. sind Spagetti mit Tomatensauce. Das isst sie auch beim Griechen oder Chinesen. ;-)

@ Robert: Das ist auch eher ein Kochbuch für Familien mit Kinder bis zum Grundschulalter.

Wachstuch Silke hat gesagt…

Spaghetti könnte ich auch mehrmals in der Woche essen und das Rezept werde ich mir einmal notieren.