Mittwoch, 29. Dezember 2010

Die besten Kekse 2010 erst nach Weihnachten

Bei Crème brûlée für 10 Personen war ausnahmsweise eine Menge Eiweiß übrig. Sonst geht es mir eigentlich immer so, dass ich Eiweiß brauch und nicht weiß wohin mit dem Eigelb.

Ich hatte mir vorab einige Keksrezepte für die Adventszeit ausgesucht, aber mal wieder nur einen Bruchteil davon tatsächlich gebacken. Von diesen Rezepten kamen jetzt die Almond Cloud Cookies  zum Einsatz.


Das Rezept habe ich beim Zucker stark reduziert. Marzipan mag ich sehr gern, aber Marzipanrohmasse ist mir eigentlich schon süß genug. Da kommt bei mir nicht zusätzlich noch viel Zucker dran.

Die Kinder und Herr K. wählten die Almond Cloud Cookies einstimmig zu den besten Keksen in diesem Jahr, sie werden ins Dauerprogramm aufgenommen.

Wenn ich den Marzipanvorrat wieder aufgefüllt habe, werde ich noch die Zitronenvariante ausprobieren.

Als weitere Eiweißvernichtung gab es noch Macarons (wie gewünscht ohne Füllung) und Mini-Baiser.




==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Almond Cloud Cookies
Kategorien: Kekse, Mandeln, Marzipan
Menge: 25 bis 30 Portionen



Zutaten


300GrammMarzipanrohmasse
60GrammMandeln
90GrammZucker
1/2Teel.Bittermandelöl
80GrammEiweiß (2 gr. Eier)
1PriseSalz

Quelle


abgewandelt nach
http://www.kingarthurflour.com/recipes/almond-cloud-
cookies-recipe

Erfasst *RK* 28.12.2010 von
Sivie

Zubereitung


Eischnee schlagen, aber icht zu steif.

Marzipan, Mandeln und Zucker im Foodprocessor krümmelig schlagen.

Den Eischnee unterheben.

Mit einem Teelöffel längliche Häufchen auf das Backblech legen und bei 170° ca. 18-22 Minuten backen bis die Ränder hellbraun werden.

Auf dem Blech etwa 5 Minuten abkühlen lassen, dann zum Auskühlen auf das Kuchengitter legen.

Anmerkung: Die besten Kekse 2010.

* Die traditionelle Version dieser Cookies mit einem Hauch von Zitrone oder Orange. Verwenden Sie 1 / 8 Teelöffel Zitronen oder Orangen Öl anstelle der Bittermandel, falls gewünscht.

* Um Schoko-Mandel-Cloud Cookies, 1 Tasse Schokolade-Chips, um den Teig richtig, nachdem Sie das Eiweiß hinzugefügt haben. Backen wie verwiesen. Ausbeute: 28 Cookies.

* Wollen Sie Italienisch Pignoli Cookies machen? Mit etwa 2 / 3 Tasse (3 1 / 2 Unzen) Pinienkerne (Pignoli), tauchen die Spitzen von ungebrannten Cookies in den Nüssen. Flatten sie sanft auf dem Backblech und backen wie verwiesen.

=====

Kommentare:

Anne hat gesagt…

Danke, die sind hiermit für den Advent 2011 vorgemerkt.

das.Sternenkind hat gesagt…

die sehen sehr lecker aus :)

Barbara hat gesagt…

Bei DEM Lob müssen die ja lecker sein! Die merke ich mir auch mal.

Euch ein schönes, glückliches Neues Jahr und liebe Grüße!

Nina hat gesagt…

Hallo Sivie!
Schau mal bei mir vorbei, dort wartet eine Überraschung auf dich (http://lighthouseandseagull.blogspot.com/2011/01/liebster-blog-award.html).
Liebe Grüße,
Nina

Sarah hat gesagt…

Hallo Silvie,

auch wenn die Weihnachtszeit im Moment sowohl rückblickend als auch nach vorne schauend in weiter Ferne liegt: ich habe heute deine Kekse nachgebacken und bin auch echt begeistert. Sind superlecker. Danke für das Rezept.

Ich habe genauso viel Zucker genommen wie von dir angegeben und fand die Menge gut. Amerikanische Rezepte haben mir im Original meist auch zu viel Zucker.

Gruß,
Sarah

Ich habe auf meiner Seite einen Link gepostet und hoffe, das war ok.