Sonntag, 5. Dezember 2010

Hamburg kocht - asiatisch

Ich bin etwas spät dran, aber unverbloggt lassen möchte ich den schönen Kochtag auch nicht.

Kaoskoch war so nett wieder ein Hamburg kocht Treffen im Loft in Winterhude zu organisieren. Diesmal waren verschiedene Curries und vegetarisches Sushi  angesagt.

Einen Bericht mit tollen Bildern gibt es bei orsi, die Rezepte für die Curries hat Martin geliefert und Sushi-Schnellkurs hat Tscheries gegeben.  Den Beiden vielen Dank dafür.

Bis auf das sturmfeste Kürbiscreme-Dessert mit unzerstörbarer Kokoshaube hat alles super gut geschmeckt.

Diesmal wurden von jedem Gericht "nur" 4-Personen-Mengen gekocht, trotzdem waren wir mehr als satt, aber man will ja nichts umkommen lassen.

 Tom Ka Gai – Kokossuppe mit Hähnchen

Sushi-Rollen zum Mitmachen


etwas zuviel Reis erwischt

Echt lecker!

Boab Sod Sai – Gefüllte Zucchini mit Basilikum-Kokos-Sauce
Die Sauce davon war köstlich, hätte man auch als Suppe servieren können.

Gaeng Gai Prik Thai Dum – Hühnercurry mit schwarzem Pfeffer


Tago Phag Tong – Kürbiscreme mit Kokoshäubchen und Mango-Julienne
Die Kokoshaube hält auch bei Sturm

Kao Pad Pong Kari Kung – Gebratener Curryreis mit Garnelen

Kokos-Softeis frei nach Tscheries

1 Kommentar:

Sylvia hat gesagt…

Echt lecker! Die Zucchini und die Kürbiscreme sind der Knaller!