Montag, 6. Dezember 2010

Weihnachtskekse 2010

Gestern musste wieder für Keksnachschub gesorgt werden. Es kommt mir fast so vor, als würde ich jeden zweiten Tag Kekse produzieren und sie verschwinden ständig auf unerklärliche Weise.

Bisher gab es außer den alljährlichen Ausstecherlen nach Schwiegermutters Rezept nur Kekse, die ich in den letzten Jahren von anderen Bloggern gespeichert habe.


Oben: Ausstecherle, Rezept siehe unten
Unten links: Bratapfelplätzchen von Hedonistin, die mir frisch am besten schmecken.
Unten rechts: Baumnussbrötchen von Robert, die besser gelungen wären, wenn frau das Rezept genauer gelesen hätte.


Und hier die Berner Haselnussleckerli von Robert, die ich mangeln Rillenholz mit meinem Gnocchibrettchen gemustert habe.

Ausgerollt habe ich die Leckerli mit Hilfe von zusammen geklebten Essstäbchen auf knapp 1 cm Stärke.




==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Ausstecherle
Kategorien: Kekse
Menge: 2 Bleche

Zutaten

320Gramm Mehl
100Gramm Puderzucker
1  Ei
1Essl. Vanillezucker
200Gramm Butter
100Gramm Gem. Mandeln
1Prise Salz

Quelle

 Rezept von Erika
 Erfasst *RK* 05.12.2010 von
 Sivie

Zubereitung

Alle Zutaten zu einem Teig zusammen mischen und für mindestens 2 Stunden kühlen.
Auf ca. 5 mm Dicke ausrollen und die Kekse ausstechen.
Bei 170° im vorgeheizten Backofen für ca. 12-15 Minuten backen.
Aufpassen, die Kekse sollen blass bleiben.
=====

Kommentare:

Schnuppschnuess hat gesagt…

Fleißig,fleißig! Ich habe mir im Baumarkt in der Holzabteilung, Unterabteilung Bastelbedarf, Holzleisten in verschiedenen Dicken (3 mm, 5 mm, 1 cm) besorgt. Kosten nur ein paar Cent und erfüllen ihren Zweck bestens.

Sivie hat gesagt…

Das ist auch mein Plan, denn so muss ich sie zum Saubermachen hinterher wieder auseinander fummeln.