Sonntag, 6. Februar 2011

Fisch mit Kartoffelkruste

Inspiriert an den tollen Steinbutt mit Kartoffelkruste bei HP Koch-Event bei Johann Lafer habe ich mich an Fischfilet mit Kartoffelkruste versucht.

Mein Versuch mit dem Julienne-Schäler die Kartoffelspagetti herzustellen scheiterte als zu mühsam. Die Kartoffelstreifen fielen nicht einzeln auseinander, sondern bleiben als Scheiben zusammen und mussten noch auseinander gezupft werden.

Ich habe dann die Julienne-Schneidscheibe meiner Küchenmaschine benutzt. Damit wurden meine "Kartoffelspagetti" aber leider nur höchstens 5 cm lang.

Die Kartoffelkruste funktionierte aber auch mit meinen Mini-Spagetti. Ich habe natürlich keinen so schönen Steinbutt zur Verfügung gehabt, aber sonst habe ich mich weitgehend an das Rezept gehalten, das wir vom Kochkurs mitbekommen haben.

Sehr gut hat mir beim Kochkurs auch das Kohlrabigemüse, das ich bereits mehrmals auch zu Fleisch nachgekocht. Das Rezept habe ich separat erfasst.



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Fischfilet unter Kartoffelkruste
Kategorien: Fisch, Kruste, Kartoffeln
Menge: 1 Rezept

Zutaten

4  Fischfilet a 150g
2groß. Rohe Kartoffel
1  Eigelb
   Salz
   Pfeffer
   Bratbutter
2Zweige Thymian
1Zweig Rosmarin
1-2  Knoblauchzehen

Quelle

 leicht modifiziert nach
 HP-Kochkurs bei Johann Lafer
 28.11.2010
 Erfasst *RK* 05.02.2011 von
 Sivie

Zubereitung

Den Backofen auf 120° vorheizen.
Kartoffeln schälen und waschen. Kartoffeln mit Julienne-Schneider oder Gemüsespagettischneider zu dünnen, möglichst nicht zu kurzen Kartoffelstreifen schneiden.
Fisch waschen, trockentupfen und würzen. Dann jeweils eine Seite der Fischfilets mit Eigelb bestreichen und die Kartoffelraspeln darauf gut andrücken.
Fett in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Fischfilets vorsichtig mit der Kartoffelseite nach unten in die Pfanne legen und braten bis die Kartoffelschicht hellbraun ist.
Die Fischfilets dann vorsichtig aus der Pfanne nehmen. In eine mit Knoblauch ausgeriebene Auflaufform. Den Thymian und Rosmarin in die Form legen und den Fisch darauf legen. Den Fisch im Backofen ca. 10-15 Minuten garen lassen.
Dazu gab es Kohlrabigemüse.
=====


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kohlrabigemüse nach Lafer
Kategorien: Kohlrabi
Menge: 1 Rezept

Zutaten

2  Schalotten, fein gewüfelt
1  Knoblauchzehe, fein gewürfelt
1Essl. Butter
4-5  Kohlrabi, geputzt
250Gramm Geflügelfonds
   Salz
   Muskat
   Weißer Pfeffer

Quelle

 Rezept nach HP-Kochkurs bei Johann Lafer
 Erfasst *RK* 05.02.2011 von
 Sivie

Zubereitung

Schalotten und Knoblauch anschwitzen.
Den Kohlrabi in 1 x 1cm große Würfel schneiden, zu den Schalotten geben und kurz mit dünsten. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und dann mit Geflügelfonds ablöschen. Nicht zuviel Fonds verwenden, da dieser einkochen soll.
Schmoren lassen bis der Kohlrabi gar, aber noch bissfest ist.  Am Ende der Garzeit habe ich einen EL saure Sahne untergerührt.
=====

Kommentare:

zorra hat gesagt…

Das hat du toll hingekriegt. Bis jetzt habe ich mich noch nicht daran getraut. Ich habe Angst, vor den Kartoffeln. ;-)

Sivie hat gesagt…

Bis auf die Tatsache, dass es mit einem Julienne-Schäler per Hand für 4 Personen einfach zu mühsam ist, waren die Kartoffeln nur halb so schlimm. @ Zorra: Du hast doch gestimmt auch einen Julienne-Schneider für deine tolle Küchenmaschine. Damit sind die Streifen dann zwar recht kurz, aber kurz und lang gemisch klappt gut. Für die Kinder habe ich sie eh ohne Fisch, also fast wie Rösti gebraten. Was die gewünsche Menge noch vergrößerte.