Montag, 14. Februar 2011

Für meinen Valentin...

...gibt es heute abend ein Suppenschälchen gefüllt mit gebrannten Mandeln. Die mag er nämlich sehr gern. Und da er mitliest auch erst heute gemacht und verblogt.



Vor längerer Zeit (warscheinlich schon ein paar Jahren, die Zeit rennt) habe ich schon mal versucht gebrannte Mandeln zu machen.Das ist damals aber leider nicht so gelungen. Die Mandeln sahen aus wie die Lebkuchenmandeln auf dem zweiten Bild und wir waren ziemlich enttäuscht, weil wir gerade die helle, knusprige Zuckerkruste mögen.

Inzwischen weiß ich, das man sobald die Flüssigkeit verkocht ist und der Zucker anfängt zu Karamellisieren sehr aufpassen muss, damit die krümmelige Zuckerkruste nicht wieder dahin schmilzt.

Wie man leider an den Lebkuchenmandeln sieht nützt auch Wissen und Aufpassen machmal nichts. Hier schmolz die Zuckerkruste so schnell dahin, das es innerhalb von Sekunden zu spät war. Die Kinder wird das sicher nicht so stören...


Die Idee zu den Lebkuchenmandeln habe ich von rock the kitchen gefunden, ich habe aber für beide Produktionen das Rezept von Nicky aus dem delicious days-Buch verwendet und dann nur noch das Lebkuchengewürz dazu gegeben.

Bei  dem von Alice  betreuten Valentins-Event in Zorra's Kochtopf kommen bestimmt wieder viele tolle Leckereien zusammen.

Blog-Event LXIV - Valentinstag kulinarisch (Einsendeschluss 16. Februar 2011)

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gebrannte Mandeln Delicious Days
Kategorien: Süsses, Mandeln
Menge: 1 Rezept

Zutaten

125GrammZucker, hier 150g Zucker
2Essl.Vanillezucker, hier 1 TL Vanilleextrakt
1/2-1Teel.Zimtpulver
200GrammUngehäutete Mandeln
100GrammWasser

Quelle

aus Kochbuch delicious days von Nicole Stich
Erfasst *RK* 28.01.2010 von
Sivie

Zubereitung

1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
2. Wasser, Zucker, Zimt und Vanille in einer großen Pfanne zum Kochen bringen. Dann die Mandeln dazu geben und unter gelegentlichem Rühren weiter kochen lassen.
3. Nach 5-10 Minuten ist die Flüssigkeit verkocht und die Mandeln sind voon einer trockenen Zuckerkruste umgeben.
4. Nun die Temperatur reduzieren und vorsichtig weiter rühren. Die Zuckerkruste schmilzt zu Karamell und legt sich beim rühren um die Mandeln.
5. Die Mandeln auf das vorbereitete Backblech schütten und mit zwei Gabeln schnell voneinander trennen.
Achtung nicht mit den Fingern berühren, der Zucker ist sehr heiß!
Anmerkung Sivie:
Wer lieber Mandeln mit heller, krümmeliger Zuckerkruste mag sollte nach Punkt 3 die Pfanne nur noch ganz kurz auf dem Herd lassen und sehr aufpassen.
=====

Kommentare:

Alice im kulinarischen Wunderland hat gesagt…

Genau die richtige Knabberei für einen romantischen Kuschelabend auf der Couch! :)

Danke für Deinen Beitrag zum Valentinstagsevent und viel Spaß beim Knabbern ;)

Grüßle Alice

Chaosqueen hat gesagt…

Meine Ma liebt gebrannte Mandeln, ich werde ihr damit bei Gelegenheit eine kleine Freude machen.

fitundgluecklich hat gesagt…

mmmmh, schaut super aus!! ich liebe gebrannte nüsse!!