Sonntag, 6. März 2011

Wochenend-Waffeln

Eine süße Kleinigkeit sollte es gestern Nachmittag geben. Nachdem im letzten Jahr ein Waffeleisen für Belgische Waffeln zu unserem Haushalt gehört, wurden die Waffeln darin gebacken, das Rezept ist aber mit normalen Herzwaffeln abgebildet.

Die Autorin schreibt, dass sie einfach eines ihrer erfolgreichsten Kuchenrezepte als Waffeln ausprobierte hätte. Die Waffeln waren wirklich knusprig und haben uns sehr gut gefallen und diese Idee eröffnet zudem auch noch reichlich neue Möglichkeiten...

Jetzt aber erstmal zum Rezept der Mandelwaffeln:



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Mandelwaffeln
Kategorien: Waffeln
Menge: 6 Herzwaffeln oder 4-5 Belgische Doppelwaffeln

Zutaten

H 1.
75GrammWeiche Butter
75GrammZucker
1PriseSalz
1Messersp.Gem. Vanille
1/2Zitrone, die abgeriebene Schale
2Eier
H 2.
175GrammMehl
1/2Teel.Weinsteinbackpulver
100GrammSahne
20GrammMilch
50GrammGehobelte Mandeln
Puderzucker zum Bestäuben

Quelle

modifiziert nach
GU Küchenratgeber Waffeln, ISBN 978-3-8338-0319-2
Erfasst *RK* 06.03.2011 von
Sivie

Zubereitung

Waffeleisen vorheizen und ev. einfetten.
Backofen auf 100° vorheizen um die fertigen Waffeln warm zu halten, bis alle gebacken sind.
Die Zutaten zu 1. bis auf die Eier schaumig rühren, dann die Eier einzeln gut einrühren.
Mehl und Backpulver miteinander vermischen und abwechseln mit der Sahne und der Milch unter den Teig rühren.
Die Mandeln unter den Teig heben.
Etwa 2 EL Teig auf die Backfläche des Waffeleisens geben und die Waffeln goldbraun backen.
Die fertigen Waffeln nebeneinander auf einem Rost im Ofen warmhalten. Nicht stapeln, dann werden sie weich.
Die Waffeln waren schön knusprig und haben uns sehr gut gefallen. Die Menge war für 4 Personen ausreichend.
=====

Kommentare:

zorra hat gesagt…

Die sehen köstlich aus. Ich könnte mein Waffeleisen auch wieder mal hervorholen...

Lillebi hat gesagt…

Ich kann mich Zorra nur anschließen: Köstlich!

Und auch ich benutze mein Waffeleisen viel zu selten. Am häufigsten kommen bei uns die Sandwich-Aufsätze (wir haben so ein 3-in-1-Gerät) zum Einsatz.

Sylvia hat gesagt…

Hätte ich nur so ein Waffeleisen...

Sivie hat gesagt…

@Sylvia: Das Rezept war eigentlich für ein normales Waffeleisen gedacht.

missboulette hat gesagt…

Die sehen toll aus, dachte zunächst es wäre ein Hefeteig. Die werden ausprobiert, ich bin aber auch ein hoffnungsloser Waffelfan!

Chaosqueen hat gesagt…

Die Waffeln aus den Eisen für belgische Waffeln mögen wir auch am Liebsten.

Das Rezept merke ich mir, für das nächste Waffelbacken.