Dienstag, 11. Oktober 2011

Limettenpudding aus dem Dampfgarer

Hier kommt das Rezept für die dampfgegarten Limettenpuddinge. Wegen der unverhofft eingeflogenen Mangos gab es Mangosoße zu den Puddingen, ursprünglich hatte ich Himbeersoße dazu geplant.

Die Puddinge waren sehr lecker und können natürlich auch, wie im Originalrezept vorgesehen im Backofen zubereitet werden. Ich würde die Backformen dann aber in ein Wasserbad stellen.



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Baby Lime Cakes, gedämpft
Kategorien: Zitrone, Pudding, Kochevent
Menge: 8 Portionen

Zutaten

H FOR THE LIME CAKES
125GrammWeiche Butter
140GrammZucker, (Original 165g)
2Essl.Abgeriebene Limettenschale
1-2Limetten , den Saft davon, (nicht im Original
-- enthalten)
3Eier
120GrammJoghurt oder Sauerrahm
145GrammMehl
5GrammBackpulver (Original 150g self-raising flour)
8Backformen von ca. 140ml Fassungsvermögen
H PASSIONSFRUCHT SIRUP
110Gramm(½ Tasse) Zucker
80mlZitronensaft
3Passionsfrüchte, davon den Saft und die Kerne
H PASSIONSFRUCHT CREAM
300mlSahne
1Passionsfrucht, (Saft und Kerne)
30GrammPuderzucker, gesiebt

Quelle

http://ilovemilkandcookies.blogspot.com/search/label/
For%20The%20Love%20of%20Cake
Australian Gourmet Traveller
Erfasst *RK* 23.11.2008 von
Sivie

Zubereitung

Bei Zubereitung im Backofen auf 170 º C vorheizen und für ca. 15-20 Minuten backen.
Die Butter, Zucker und Rinde mit einem elektrischen Mixer schaumig rühren, Eier hinzufügen und untermixen, dann Sauerrahm oder Joghurt einrühren.
Mehl unterheben und den Teig in 8 gefettete und mit Zucker ausgestreute Formen füllen. Im Dampfgarer bei 90° ca. 30-35 Minuten backen. Die Küchlein 5 Minuten abkühlen lassen, dann aus den Formen stürzen und vollständig auskühlen.
Alle Zutaten für den Sirup in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
Für die Sahne die Zutaten verrühren und mit dem Schneebesen schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden.
Zum Servieren den warmen Sirup über die Kuchen gießen und die gekühhlte Creme daneben geben.
Super lecker, Himbeer-Coulis passt bestimmt auch sehr gut dazu.
=====

Montag, 10. Oktober 2011

Hamburg Kocht 7 - Wir dampfen

Am Samstag durften wir das Haus Küchenlatein in ein Dampfbad verwandeln. Wir trafen uns zu acht  in Ulrikes riesigem Esszimmer.



Getestet werden sollten Sabines Tischdampfgarer, Ulrikes Einbau-Dampfgarer und ein zweistöckiger Bambuskorb.

Ulrike hatte schon vorgearbeitet und Teig für leckere Baguettes hergestellt und dann frisch in ihrem Klima-Backofen mit Dampfstoß gebacken.


Zu den Baguettes gab es von Ulrike im Dampfgarer vorbereiteten Kartoffeldipp, scharfe Linsencreme und Auberginenpaste. Alles war sehr lecker und wurde in Rekordzeit vernichtet.



Danach haben wir Rote-Bete-Orangensalat mit Wan Tan Dim Sum gedämpft und verzehrt. 




Als Hauptspeise  folgte  Perlhuhnbrust im Weißkohl - Mantel mit Marzipanpflaumen und Baozi - Nikuman - asiatische Dampfnudeln. Die beiden Speisen passten prima zusammen und Heidi's Soße dazu war genial.



Damit wir nicht verhungern gab es zwei Desserts. Die  Creme Caramel mit Liqueur à L'Orange  kam leider nicht so gut mit den Temperaturen des Tischdampfgarers zurecht, schmeckte aber sehr gut. 




Die von mir ausgesuchten Baby Lime Cakes wurden in Limettenpudding mit Mangosauce umgemodelt, da aus Hamburg mehrere dringend zu verbrauchende Mangos mitgebracht worden waren. Die laut Rezept im Backofen im Wasserbad gebackenen Puddings sind im Dampfgarer toll geworden. 




Vielen Dank noch mal an Ulrike, dass wir deine Küche eindampfen durften. Es war super, ich würde es sogar perfekt nennen und es ist bestimmt auch keiner hungrig nach Hause gegangen. Ich freue mich schon auf das nächste Treffen.


Die Berichte von UlrikeSabine und Orsi gibt es in ihren Blogs zu lesen und das Rezept für die Baby Lime Cakes poste ich morgen.